News
Latest News
Rasenreport
25.05.2019
Pizarro im „Stern“-Interview

„Man kann sich in der Welt des Fußballs leicht verlieren“

© nordphoto


  • 2
  • 155

Man mag es ja kaum glauben, aber selbst ein abgezockter und routinierter Profi wie Claudio Pizarro lernt immer noch dazu. In Bremen besitzt der Peruaner zwar ohnehin schon Legenden-Status und dennoch hat der Angreifer festgestellt, in welchen Bereichen er sich noch weiter verbessert hat gegenüber früheren Jahren. „Ich kann ein Spiel besser lesen“, sagte Pizarro im Interview mit dem „Stern“. „Und wenn man die Gesamtsituation im Blick hat und die Dynamik einer Partie, kann man sich genau überlegen, was man machen muss.“

Auch abseits des Feldes weiß Claudio Pizarro natürlich nur zu gut, wie man sich als Profi zu präsentieren hat. Dabei lauern genau dort einige Gefahren. „Der Beruf verführt dazu, dass man abhebt“, sagte er. „Da braucht man Leute in seinem Umfeld, die ehrlich sind. Die einem sagen: Ey, komm wieder auf die Erde. Wenn man die nicht hat, kann man sich in der Welt des Profifußballs leicht verlieren. Zum Glück hatte ich immer solche Leute an meiner Seite.“

Das komplette, sehr private Interview gibt es hier.

Kostenlos in der gesamten Saison 2017/2018!

Download