News
Latest News
Rasenreport
07.01.2019
Mein-Werder-Wiki

L wie Lee, Dong-guk

© Jochen Stoss


  • 7
  • 50

In der langen Liste von Bremer Spielern nimmt Dong-guk Lee eine sehr besondere Rolle ein: Er ist bis beute der einzige Koreaner, der je für Werder gespielt hat. Beim Asia-Cup 2000 fiel der Mittelstürmer nach seinen sechs Toren für Südkorea den Bremer Verantwortlichen auf, die dann ein paar Monate später Nägel mit Köpfen machten und Lee von dessen Stammklub Pohang Steelers ausliehen.

In Bremen und in der Bundesliga fasste der damals erst 21-Jährige aber nie Fuß. Thomas Schaaf brachte den schnellen Angreifer ein paar Mal als Einwechselspieler ins Rennen, für Lee waren das Tempo und die Härte der Bundesliga aber zu viel. Nach nur sieben Einsätzen - kein einziger von Beginn an - und insgesamt 128 Spielminuten ohne Tor endete das Abenteuer Werder für den Koreaner ein halbes Jahr später schon wieder.

Danach versuchte sich Lee beim FC Middlesborough nochmals kurz in Europa, verbrachte den Rest seiner imposanten Laufbahn aber in der heimischen K-League. Dort ist er schon lange der beste Torschütze in der Geschichte der Liga und seit ein paar Wochen auch der Feldspieler mit den meisten Einsätzen überhaupt: Der mittlerweile 39-Jährige geht für den Jeonbuk Hyundai Motors FC noch immer auf Torejagd.

Kostenlos in der gesamten Saison 2017/2018!

Download