News
Latest News
Rasenreport
14.06.2019
Ex-Werderaner

Krstajic nicht mehr serbischer Nationaltrainer

© dpa


  • 114
  • 11

Das 4:1 am vergangenen Montag gegen Litauen in der EM-Qualifikation konnte seinen Job auch nicht mehr retten: Mladen Krstajic ist ab sofort nicht mehr Trainer der serbischen Nationalmannschaft. Das gab der serbische Fußballverband am Dienstag in einer Mitteilung bekannt. Die Serben liegen in ihrer EM-Qualifikationsgruppe B mit vier Punkten nach drei Spielen auf dem dritten Platz und damit deutlich hinter den eigenen Erwartungen zurück. Besonders die 0:5-Klatsche gegen die Ukraine am vergangenen Freitag dürfte die Verantwortlichen zum Handeln bewegt haben.

Der Nachfolger für Krstajic soll bis zum 10. Juli feststehen, für den Ex-Werderaner gab es noch warme Worte zum Abschied: „Nach allem, was er für den serbischen Fußball getan hat, als Spieler wie auch als Trainer und vor allem durch seine menschlichen Qualitäten, wird Mladen Krstajic immer Teil unserer Fußballfamilie sein“, schreibt der serbische Verband in seinem Statement und dankt dem früheren Defensivspieler für sein „sehr professionelles Engagement“.

Kostenlos in der gesamten Saison 2017/2018!

Download