News
Latest News
Rasenreport
05.02.2019
Pizarro im „dfb.de“-Interview

„Können für eine Überraschung sorgen“

© nordphoto


  • 5
  • 176

Das Spiel auswärts bei Borussia Dortmund ist das wohl schwerste Los, das man bekommen kann. Das räumt Werder-Stürmer Claudio Pizarro im Interview mit „dfb.de“ ein. Er lobt den Gegner, sieht sein Team aber trotzdem nicht chancenlos für die Partie am Dienstagabend (Anstoß, 20.45 Uhr). „Momentan spielt Dortmund den besten Fußball in der Bundesliga. Sie machen viele Tore, haben eine starke Offensive und spielen gegen uns auch noch zu Hause. Aber auch wir spielen einen guten Fußball und können vielleicht für eine Überraschung sorgen“, sagt der Peruaner.

Dabei helfen soll natürlich auch Shootingstar Maximilian Eggestein. Über den sagt der 40-Jährige: „Bei ihm war von Anfang an das viele Potenzial zu sehen. Er ist läuferisch stark, zudem ein sehr intelligenter Spieler, versteht viel von Taktik und kann mit beiden Füßen gut schießen.“ Der 22-Jährige sei bereits jetzt ein sehr kompletter Spieler und habe eine gute Entwicklung genommen. „In den nächsten Jahren wird er ein noch besserer Spieler werden“, ist sich Pizarro sicher.

Wie viele Jahre Pizarro davon noch als Mannschaftskamerad von Eggestein erleben wird, steht noch nicht fest. Im Interview betont er abermals, dass noch unklar sei, ob er auch in der nächsten Saison noch für Werder spielt. Für die Zeit nach der Karriere formuliert der Peruaner eine klare Richtung, in die es gehen soll: „Ich habe immer gesagt, dass ich dem Fußball verbunden bleiben möchte. Das ist es, was ich kann und worin ich die meiste Erfahrung habe.“ Welche Position er im Fußball dann einnehmen möchte, müsse er sich jedoch noch überlegen.

Das komplette Interview gibt es hier.

Daneris am 05.02.2019, 15:14
Pizza wird irgendwann mal Werdertrainer!😀
14
1

Kostenlos in der gesamten Saison 2017/2018!

Download