News
Latest News
Rasenreport
02.05.2019
Ehemaliger Werder-Profi

Keine Blumen für Delaney

© Imago


  • 11
  • 149

Vergangenen Sommer wechselte Delaney für über 20 Millionen Euro zu Borussia Dortmund. Da der Transfer jedoch erst nach Ende der Saison eingetütet wurde, kam es zu keiner Verabschiedung des Dänen. Nachgeholt wird diese im Zuge seiner Rückkehr nicht. „Im Stadionprogramm wird keine öffentliche offizielle Verabschiedung geben“, sagt Frank Baumann. Und fügt als Erklärung an: „Das hat nichts mit einer mangelnden Wertschätzung zu tun, sondern dass es knapp ein Jahr nach dem Wechsel nicht mehr passt.“

Wäre Delaney zeitnah zum Gastspiel ins Weserstadion gekommen, hätte es also Präsente gegeben. Delaney, der in eineinhalb Jahren 49 Spiele für Werder absolviert hat, wird allerdings nicht leer ausgehen. Baumann verspricht: „Thomas wird natürlich reichlich beschenkt werden, da lassen wir uns etwas einfallen.“ Üblich sind eine Bildercollage, eine edle Uhr und ein Blumenstrauß.

jamal0781 am 02.05.2019, 19:56
Ich mag Klaasen, aber Delaney wäre der 6er den wir bräuchten.
7
25
Altobelli am 03.05.2019, 08:25
Klaassen hat man aber nicht als 6er verpflichtet. Und damit hat man ihn auch nicht als Ersatz für Delaney verpflichtet.

Ist ein ganz anderer Spielertyp. Spielt in der Regel auf der acht im Mittelfeld.

Von daher kann man Ihrem Kommentar irgendwie nicht folgen.
22
1
dalmatiner am 03.05.2019, 12:39
Ich finde schon,dass man beide vergleichen kann,beide kommen über den Kampf.Und ich finde,Klaassen hat Delaney gut ersetzt.Eigentlich ist Bargfrede der 6er.Und wenn er denn fit ist,spielt er ja auch.Sahin ist der,der diese Aufgabe anders angeht.Hat zuletzt auch gut funktioniert,weil dieser eben ein sehr guter Fußballer ist,und zuletzt sogar das kämpfen gelernt hat.
4
0
Altobelli am 03.05.2019, 15:15
Wie gesagt, ich sehe nicht das Klaassen als eins zu eins Ersatz für Delaney verpflichtet wurde. Zu unterschiedlich die Positionen auf denen Sie bei Werder spielen bzw. gespielt haben.
Beides aber absolute Kämpfertypen, keine Frage! Delaney hat natürlich ein sehr gutes Kopfballspiel. Klaassen sehe ich im Vorwärtsgang aber nochmal eine Stufe besser als Delaney. Sollte Kruse gehen, würde er noch mehr in den Fokus rücken und sicher noch mehr Torgefahr ausstrahlen.

Und Sahin ist derzeit wirklich gut drauf. Bitter das er im Pokal gegen die Bazen nicht mitwirken durfte. Auch kann er sich immer gut tief nach hinten fallen lassen, die Bälle abholen und verteilen. Außerdem eine absolute Persönlichkeit und kein Stinkstiefel!
2
2

Kostenlos in der gesamten Saison 2017/2018!

Download