News
Latest News
Rasenreport
05.12.2018
Schiedsrichter Fritz pfeift Düsseldorf-Spiel

Kein gutes Omen für Werder

© nordphoto


  • 70
  • 5

Dass Schiedsrichter Marco Fritz an diesem Freitag (20.30 Uhr) das Heimspiel gegen Fortuna Düsseldorf leitet, ist kein gutes Omen für Werder. Und das gleich in zweierlei Hinsicht: Sowohl die Bremer Bilanz unter dem 41-Jährigen ist negativ als auch das letzte Erlebnis im Weserstadion. Vor gut einem Monat verlor das Team von Florian Kohfeldt zu Hause unter der Leitung von Fritz 2:6 gegen Bayer Leverkusen.

Insgesamt pfiff der Bankkaufmann aus dem baden-württembergischen Korb bislang zehn Partien mit Werder-Beteiligung: Sechsmal verließen die Bremer den Platz anschließend als Verlierer, dreimal als Gewinner, einmal gab es ein Remis.

Fritz gehört zu den erfahrenen Bundesliga-Referees: Er ist seit mehr als 20 Jahren Schiedsrichter, seit 2012 Fifa-Schiedsrichter, sein Erstliga-Debüt gab er 2009. Mittlerweile hat er 128 Bundesliga-Einsätze vorzuweisen. Am Freitagabend wird Fritz von den Linienrichtern Dominik Schaal und Florian Heft unterstützt. Gudio Kleve sorgt als Vierter Offizieller für Ordnung an der Seitenlinie, als Videoschiedsrichter haben Harm Osmers und Robert Kempter die Partie im Blick.

Kostenlos in der gesamten Saison 2017/2018!

Download