News
Latest News
Kaderschmiede
02.12.2018
Knapper Sieg der U23 gegen Havelse

Karbstein wird spät zum Matchwinner

© nordphoto


  • 2
  • 85

84 Minuten hat es gedauert, bis Malte Karbstein Werders U23 im 1:0-Heimsieg gegen den TSV Havelse erlösen konnte. Nach schleppendem Beginn erhöhte das Team von Sven Hübscher die Schlagzahl im Laufe des Spiels immer mehr und fuhr am Ende verdient drei Punkte ein.

Gegen defensiv eingestellte Gäste dauerte es 23 Minuten, bis das Team von Sven Hübscher erstmals gefährlich vor dem gegnerischen Tor auftauchte. Eine scharfe Hereingabe verpasste Kevin Schumacher am Fünfmeterraum nur knapp, so dass nur wenige Zentimeter zum 1:0 fehlten. Nach einer halben Stunde wurde dann auch der TSV Havelse erstmals gefährlich. Eine Hereingabe von Deniz Cicek fand Yannik Jaeschke, dessen Schuss aus ungefähr elf Metern gerade noch von Karbstein geblockt wurde. 

Vor der Pause wurde Werders U23 nur noch einmal richtig gefährlich, als Josh Sargent Schumacher mit einem guten Pass auf die Reise schickt. Schumacher scheiterte jedoch an Havelses Schlussmann Alexander Dlugaiczyk, der auch noch einen Nachschuss von Fridolin Wagner parierte. Dann war Pause.

Einbahnstraßenfußball in Hälfte zwei

Zu Beginn der zweiten Hälfte intensivierte die Hübscher-Elf die Bemühungen vor dem Havelser Tor. Doch Schumacher traf nur das Außennetz (49.), ein Versuch von Jan-Niklas Beste wurde geblockt und ein Schlenzer von Ole Käuper ging ebenfalls vorbei (54.). Kurze Zeit später versuchten es Christian Groß und Käuper noch einmal, aber der Ball wollte einfach nicht ins Havelser gehen. Von den Gästen kam kaum noch Entlastung, Werders U23 spielte Einbahnstraßenfußball.

Isaiah Young verfehlte in der 72. Minute noch einmal knapp das Tor der Gäste, zehn Minuten später erlöste Karbstein die Grün-Weißen mit seinem zweiten Saisontreffer und sorgte für letztlich hochverdiente drei Punkte. Eine Flanke von Beste setzte der Innenverteidiger per Kopf an den Pfosten, von wo aus der Ball endlich ins Tor springen sollte. Anschließend konnte Werders U23 den Vorsprung über die Zeit retten.

Am kommenden Sonnabend geht es für das Team von Coach Hübscher mit dem letzten Spiel des Jahres zu Hause gegen den Lüneburger SK weiter. Anstoß ist dann um 14 Uhr.

So ist Werders U23 gegen Havelse gestartet:


Kostenlos in der gesamten Saison 2017/2018!

Download