News
Latest News
Rasenreport
19.05.2019
Nach Kruses Weggang

Kapitänsfrage bleibt offen

© nordphoto


  • 11
  • 140

Wer kommende Saison die Spielführer-Rolle übernehme, sei „jetzt noch kein Thema“, sagte Werder-Coach Florian Kohfeldt nach dem Leipzig-Spiel. Er wolle das wie im Vorjahr im Verlauf der Sommervorbereitung klären.  

Gegen Leipzig trug Kruses Stellvertreter Niklas Moisander die Binde. Der Innenverteidiger geht nicht davon aus, dass er nun automatisch zum neuen Kapitän aufrückt. „Ich denke, ich wäre bereit, aber jetzt ist nicht der Zeitpunkt, darüber nachzudenken“, sagte Moisander nach dem Spiel, „das müssen wir in der Vorbereitung als Mannschaft besprechen.“

Weil der Vertrag des demnächst 34 Jahre alten Abwehrchefs aber nur noch ein Jahr läuft, würde Werder Gefahr laufen, nach Zlatko Junuzovic und Max Kruse unter Umständen den dritten Einjahres-Kapitän in Folge zu haben – sicher kein zwingend notwendiges Szenario. Eine gute Alternative könnte Maximilian Eggestein (22) sein, der sich mit seiner Vertragsverlängerung klar zum Bremer Weg bekannte und vergangene Woche äußerte, künftig mehr Verantwortung übernehmen zu wollen.

slash1965 am 19.05.2019, 14:38
Bitte nicht an Maxi Eggestein geben....sonnst haut er auch noch ab, Ironie aus!😂
11
2
Rossi52 am 19.05.2019, 14:59
Die Kapitänsbinde ist doch eh bei Moisander bestens aufgehoben.
13
2
Frank1969 am 19.05.2019, 18:45
Hätte ihn schon in der gerade abgelaufenen Saison als Kapitän gesehen. Moisander ist der ideale Spielführer
5
1
WERDER2016 am 19.05.2019, 21:00
Jetzt geht die K-Frage schon wieder los.

The same procedure as every year. Ist das denn wirklich von so großer Bedeutung?
0
2
Hetzer85 am 21.05.2019, 10:47
Naja, man muss einen Kapitän melden, sonst kann man nicht antreten. Also, ja, ist es 🤷‍♂️
0
0
CP4Fussballgott am 20.05.2019, 15:26
1.Moisander
2.Maxi Eggestein
3.Davy Klaasen
3
0

Kostenlos in der gesamten Saison 2017/2018!

Download