News
Latest News
Rasenreport
17.01.2019
Kohfeldt fordert Siegermentalität

„Jetzt geht es ums Gewinnen“

© nordphoto


  • 23
  • 83

Frank Baumann und Florian Kohfeldt verfolgen verschiedene Entwicklungsschritte, die die Mannschaft und der gesamte Verein unter ihrer Regie durchlaufen. Vergangenes Jahr ging es darum, die Mannschaft auf ein hohes und stabiles fußballerisches Niveau zu bringen. Jetzt folgt der nächste Schritt: 2019 geht es um Siegermentalität. „Jetzt geht es um Punkte, jetzt geht es ums Gewinnen", sagt Kohfeldt.

Außerdem im Plus-Artikel:

• Was Kapitän Kruse von den Kollegen fordert

• Welche SMS der Trainer nicht mehr bekommen möchte

• Worauf sich die Fans gegen Hannover einstellen müssen

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

Mein Werder
Diesen Artikel und noch viel mehr entdecken
  • Analysen und Statistiken
  • Portraits und Interviews
  • Kommentare und Kolumnen
  • Votings und Gewinnspiele
Ab 2,99€/Monat*
*Preise für Nicht-Abonnenten des WESER-KURIER und in App Stores weichen ab. Jederzeit kündbar.
klarerBlick am 18.01.2019, 07:43
"Guten Fußball spielen, aber am Ende nicht gewinnen, das gab es für Werder in der Hinrunde häufig. "

nein, gab es eigentlich nur in Stuttgart. Und selbst da war unser Tor ein Geschenk des Keepers.

Man hat das Gefühl, Qualität und Leistungsfähigkeit der Mannschaft werden in Bremen gerne besser geredet als es tatsächlich aussieht.

Realistischerweise stehen wir zu Recht auf dem 10.Platz (trotz des peinlichen

Baumann-Geredes von der Europa Liga...)


.
1
6
WERDER2016 am 18.01.2019, 10:19
Dass Qualität und Leistungsfähigkeit überschätzt werden, ist im Sport gang und gäbe und kein Phänomen von Werder Bremen oder denken Sie, dass sich 96 oder der VfB zu recht auf ihren derzeitigen Tabellenplätzen sehen?

Den guten Fußball von Werder ohne Punkte gab es sicherlich nicht so häufig wie angepriesen, den nur auf die Partie in Stuttgart zu reduzieren ist der Tatsache jeoch nicht angemessen. Hoffenheim und Leipzig waren über weite Phasen schon auch gute Spiele.

Am Ende der Saison steht die Mannschaft dann auch zu recht dort, wo sie landen wird.
1
2
wolfgramm am 18.01.2019, 12:39
Wirklich gute Spiele habe ich auch nicht viele gesehen,Stuttgart,Hertha,Leipzig,Hoffenheim seien mal genannt.Kritisieren würde ich eher die Punktausbeute,da hätte man durchaus mehr erreichen können.Die Effektivität der Stürmer ist mangelhaft,das muss einfach besser werden.
1
1

Kostenlos in der gesamten Saison 2017/2018!

Download