News
Latest News
Transfergeflüster
28.03.2019
Sky berichtet über Interesse

Inter und Tottenham an Kruse dran?

© nordphoto


  • 281
  • 31

Der Vertrag von Max Kruse läuft im Sommer aus, Werders Kapitän wäre dann ablösefrei. Laut dem TV-Sender Sky bekommt Werder nun wirklich ernstzunehmende Konkurrenz im Werben um den Leistungsträger. So hätten sowohl die Italiener von Inter Mailand als auch der englische Premier-League-Teilnehmer Tottenham Hotspur ernsthaftes Interesse, den Offensivspieler zur neuen Saison unter Vertrag zu nehmen.

Beide Vereine sind in ihrer jeweiligen Liga auf Champions-League-Kurs, dürften in der kommenden Saison also auf allerhöchstem Niveau international spielen - eine Herausforderung, die Kruse auf jeden Fall reizen würde.

Kruse selbst hat zuletzt offen gelassen, ob er seinen Vertrag in Bremen verlängert (mehr dazu hier). Er wolle zunächst schauen, wie Werder im Saisonendspurt abschneide.

Zum Kruse-Gerücht geht es hier.

h2oratte am 28.03.2019, 15:19
erst auf klopp warten - wenn nicht dann sofort bei beiden unterschreiben. hat er sich verdient.
5
16
Anna_von_82 am 28.03.2019, 16:28
Ich bin nach wie vor der Meinung, dass man die Hälfte der Redakteure beim WK rausschmeißen sollte, wenn sie nahezu ausschließlich dafür benötigt werden, die App mit Gerüchten aus dem Internet zu füllen (Sky, BILD, Die Welt, Deichstube, ......).
30
3
Greenkeeper10 am 28.03.2019, 16:41
Ganz unrecht hast du nicht
7
0
Greenkeeper10 am 28.03.2019, 16:40
Wenn was dran ist machet Max letzter großer Vertrag ich würde tottenham vorziehen auch wenn es in der Seele weh tut ich gönne es Dir
8
6
Johnny_Lawrence am 28.03.2019, 17:29
Mittlerweile glaube ich nicht mehr daran, dass Kruse bleibt. Die Saison geht in knapp 2 Monaten zu Ende und noch hat der wichtigste Spieler nicht verlängert. Ich könnte mich irren, nur je näher wir dem Saisonende kommen, desto unwahrscheinlicher halte ich einen Verbleib von Kruse.
Andererseits gönne ich ihm auch einen letzten großen Vertrag in England oder Italien.
10
3
PatrickW am 28.03.2019, 17:48
Was bedeutet denn ein letzter großer Vertrag? Ob nun zum Beispiel 3 oder 5 Mio im Jahr.
Aus meiner Sicht geht es Max nicht um Geld. Wenn es doch um Geld geht ist es sehr schade.
Für Geld nicht zu kaufen ist der Wohlfühlfaktor. Dieser ist bei Werder eindeutig
Vorhanden. Außerdem passt Max auch nicht in jedem Verein. Inter und Tottenham passen nicht.
Ist denn ein neuer Vertrag bei Werder so schlecht??? Ich finde nicht.
13
0
alanya_fuchs am 28.03.2019, 18:11
Wenn es nur um Geld ginge, dann wäre Kruse gar nicht hier.
17
2
Altobelli am 28.03.2019, 20:20
So sehe ich es auch! Er gehört in Bremen zu den Topverdienern, musste aber im Vergleich zu seinem vorherigen Vertrag in Wolfsburg finanziell sicherlich Abstriche hinnehmen. Das hätte er ja nicht machen müssen. Er hätte seinen Vertrag in Wolfsburg auch aussitzen können.

Für seinen mehr oder weniger "letzten" größeren bzw. längerfristigen Vertrag wird das Gehalt sicherlich auch eine gewichtige Rolle spielen, keine Frage! Ich denke jedoch nicht, dass alleine die Höhe des Gehalts der entscheidende Faktor für eine Verlängerung sein wird.
3
2
Trooper am 28.03.2019, 21:01
Und genau das macht mir ja noch Hoffnung. Wenn es ihm nicht ums Geld geht kann er nur einen Verein wählen: Werder.
5
0
Sweetwater am 28.03.2019, 19:25
...und wieder einmal kennzeichnet die nackte Angst vor dem Weggang des Max Kruse den Weg einiger Foristen. Jetzt wird auch noch der fiese "Wohlfühlfaktor" in die Waagschale geworfen. "Wohlfühlfaktor" hin oder her, es geht hier um viel Bargeld. Einige scheinen es bereits vergessen zu haben, Herr Kruse pokert gerne, überdies ist er dem Automotorsport verbunden und er vergißt gelegentlich eine nicht unerhebliche Summe Bargeld in angemieteten Kraftdroschken. Natürllich muß er jetzt, wenn die Möglichkeit besteht, Werder verlassen, keine Frage. Jetzt noch einmal in Italien oder England richtig abkassieren und nicht bei einem Verein bleiben, der kaum eine Zukunft hat. Irgendein Forist war der Meinung, sein möglicher Verbleib wäre mit dem der Eggestein Brüder verbunden. Wie träumerisch muß man sein an einen solchen Quatsch zu glauben, wo es hier um hier um Tonnen vom Barmittel geht, was zählt da Werder, die Eggesteiner oder lebenslang Grün-Weiß. Herr Kruse kann alles auf sich zukommen lassen, er hat alle Trümpfe in der Hand und Herr Baumann wieder nur die Fahrkarten...
33
24
delles.wiki am 28.03.2019, 23:58
Und wieder einmal kennzeichnet die nackte Angst vor einem weiteren Erfolgsweg die Kommentare des immergleichen Foristen. Natürlich ist es wichtig, dass sich ein Charakter wie Max Kruse wohlfühlt. Und natürlich ist es diesem Kleingeist ein Dorn im Auge, wie sich dieser Spieler seine freie Zeit vertreibt. Natürlich muss er jetzt, wo die Möglichkeit besteht, dass dieser Spieler wechseln könnte, einen solchen Wechsel herbeisehnen, keine Frage. Ist eben dieser Spieler doch die große Show, der geniale Unterschiedsspieler, der ihm so oft seine miesepetrigen Kommentare durchkreuzte. Wie träumerisch muss er sein, zu glauben, dass sich damit sein Kummer legt, er tatsächlich endlich den herbeigesehnten Niedergang dieses Vereins hier höhnisch kommentieren kann, ohne dass die immerwährende hohe Qualität dieses Spielers seine Kommentare hier ad absurdum führt und ihn immer wieder der Lächerlichkeit preisgibt.
Tatsächlich kann Werder alles auf sich zukommen lassen, denn es hat mit seinem kompetenten Führungspersonal keinen Grund, auch beim Verlust wichtiger Spieler, in Sack und Asche zu gehen. Und wenn sie doch bleiben, ist der obige Kommentar nur ein weiterer auf dem mittlerweile riesigen Haufen großmäuliger Absurditäten.
20
19
h2oratte am 29.03.2019, 13:05
sweetwater is the best.
14
5
delles.wiki am 29.03.2019, 14:54
Er denkt immer noch, er würfe mit Stöckchen!
4
10
WERDER2016 am 28.03.2019, 21:12
Geld allein macht nicht glücklich - aber es hilft auf angenehme Art und Weise unglücklich zu sein.

Ganz ausschließen sollte man auch bei MK die finanzielle Seite nicht, aber aus meiner Sicht geht es ihm eher um diese Spiele unter der Woche gegen europäische Topteams. Selbst wenn Werder sich doch noch für die EL qualifizieren sollte, geht es für den Verein zwar um viel Geld, für die Spieler mitunter aber v.a. bei Auswärtsspielen um Bewegungstherapie bei frostigen Temperaturen und unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Soviel Glück wie die Eintracht in dieser Saison mit Lazio und Marseille schon in der Gruppenphase kommt nicht so oft vor.

Da käme für MK ein CL-Teilnehmer sicherlich nicht ungelegen. Zu gönnen wäre es ihm, er hat viel dazu beigetragen, dass Werder in 2 Spielzeiten den Abstieg vermeiden konnte und diese Saison auf höherem Niveau spielt. Ob Tottenham allerdings für MK passend ist? Dort gibt es geballte Offensivpower. Dann schon eher Inter, die könnten, wie man in den Spielen gegen die Eintracht gesehen hat, einen wie Kruse gut gebrauchen.
3
0

Kostenlos in der gesamten Saison 2017/2018!

Download