News
Latest News
Kaderschmiede
20.03.2019
Werder bestätigt Abschied

Hübscher wird Trainer in Münster

© nordphoto


  • 26
  • 87

Sven Hübscher wird in der kommenden Spielzeit Cheftrainer bei Preußen Münster und wird dort den zum Saisonende scheidenden Trainer Marco Antwerpen ersetzen. Hübscher nimmt auch seinen Co-Trainer Tobias Hellwig mit nach Münster. 

„Es ist sehr schade, dass uns Sven Hübscher im Sommer verlässt. Wir haben ihn als fachkompetenten und akribisch arbeitenden Trainer kennengelernt. Für seine Entscheidung haben wir aber Verständnis und wünschen ihm sowie Tobias Hellwig ab Sommer alles Gute in Münster", wird Björn Schierenbeck, Leiter des Nachwuchsleistungszentrums bei Werder, in einer Mitteilung des Vereins zitiert. Werder hatte bereits zuvor deutlich gemacht, dass man Hübscher bei Interesse keine Steine in den Weg legen werde. "Wir bilden nicht nur Spieler aus, sondern auch Trainer. Wenn es Interesse an unseren Trainern gibt, ist das auch eine Wertschätzung für unsere Arbeit", hatte Schierenbeck gegenüber Mein Werder gesagt.

Neue Herausforderung für Hübscher

„Beide erfüllen genau unser Anforderungsprofil. Sie haben bereits bewiesen, dass sie mit jungen Spielern arbeiten und diese auch weiterentwickeln können. Zudem spielen die großen Erfahrungen aus dem Profibereich eine Rolle, die sie während ihrer Zeit beim FC Schalke 04 gesammelt haben. Sie kennen alle Facetten der Nachwuchsarbeit, wissen aber auch ganz genau, wie ein Profi tickt“, freut sich Münsters Sportchef Malte Metzelder in einer Mitteilung des Drittligisten über die kommende Zusammenarbeit mit dem Duo Hübscher/Hellwig.

Hübscher selbst bedankt sich für das Entgegenkommen der Bremer: „Eine Profi-Mannschaft als Cheftrainer zu betreuen, ist für mich der nächste Schritt. Daher möchte ich mich bei allen Verantwortlichen des SV Werder Bremen bedanken, dass ich diese neue Herausforderung annehmen kann“, sagt der 40-Jährige.

Für Hübscher ist der Wechsel ein sportlicher Aufstieg. Zum einen wird er statt eines Regionalligisten sehr wahrscheinlich einen Drittligisten trainieren, zum anderen ist es das erste Mal, dass er die Hauptverantwortung für eine erste Mannschaft im Profibereich übernimmt. Der 40-Jährige war zwar schon für Schalke 04 mitverantwortlich, aber eben nur als Co-Trainer - unter anderem unter Jens Keller und André Breitenreiter. 2017 kam Hübscher zu Werder und übernahm zunächst die U17, im Februar 2018 dann die U23.

Wer die Nachfolge von Hübscher übernimmt, steht noch nicht fest. Schierenbeck will einen Trainer präsentieren, der Werders Spielphilosophie entspricht. Die Suche nach geeigneten Kandidaten laufe intern wie extern, sagte der Leiter des Nachwuchsleistungszentrums in einem Mein-Werder-Interview. Aus dem eigenen Stall böten sich Marco Grote (U19) und Christian Brand (U17) an. 

Zuvor hatten die „Westfälischen Nachrichten“ über eine mögliche Einigung beider Vereine noch in dieser Woche berichtet

Nachholspiel der U23 terminiert

Für das ausgefallene Regionalliga-Spiel der U23 beim SSV Jeddeloh II ist ein Nachholtermin festgelegt worden: Werders Zweite trifft am 18. April (Gründonnerstag) um 19:30 Uhr in der  53acht-Arena auf Jeddeloh. Dort wird auch Hübscher noch an der Seitenlinie stehen. „Bis zum Saisonende gilt meine Konzentration der U23, damit wir einen erfolgreichen Saisonendspurt hinlegen“, so der Trainer. Werders U23 rangiert derzeit mit 43 Punkten auf Platz fünf der Regionalliga Nord. 

am 20.03.2019, 11:18
Der Kommentar wurde durch die Verfasserin / den Verfasser gelöscht. Sofern Antworten auf diesen Kommentar vorhanden waren, wurden diese ebenfalls entfernt.
am 20.03.2019, 11:26
Der Kommentar wurde durch die Verfasserin / den Verfasser gelöscht. Sofern Antworten auf diesen Kommentar vorhanden waren, wurden diese ebenfalls entfernt.
am 20.03.2019, 11:33
Der Kommentar wurde durch die Verfasserin / den Verfasser gelöscht. Sofern Antworten auf diesen Kommentar vorhanden waren, wurden diese ebenfalls entfernt.
am 20.03.2019, 11:40
Der Kommentar wurde durch die Verfasserin / den Verfasser gelöscht. Sofern Antworten auf diesen Kommentar vorhanden waren, wurden diese ebenfalls entfernt.
am 20.03.2019, 11:42
Der Kommentar wurde durch die Verfasserin / den Verfasser gelöscht. Sofern Antworten auf diesen Kommentar vorhanden waren, wurden diese ebenfalls entfernt.
am 20.03.2019, 11:44
Der Kommentar wurde durch die Verfasserin / den Verfasser gelöscht. Sofern Antworten auf diesen Kommentar vorhanden waren, wurden diese ebenfalls entfernt.
am 20.03.2019, 12:42
Der Kommentar wurde durch die Verfasserin / den Verfasser gelöscht. Sofern Antworten auf diesen Kommentar vorhanden waren, wurden diese ebenfalls entfernt.
am 20.03.2019, 12:45
Der Kommentar wurde durch die Verfasserin / den Verfasser gelöscht. Sofern Antworten auf diesen Kommentar vorhanden waren, wurden diese ebenfalls entfernt.
am 20.03.2019, 12:46
Der Kommentar wurde durch die Verfasserin / den Verfasser gelöscht. Sofern Antworten auf diesen Kommentar vorhanden waren, wurden diese ebenfalls entfernt.
am 20.03.2019, 12:49
Der Kommentar wurde durch die Verfasserin / den Verfasser gelöscht. Sofern Antworten auf diesen Kommentar vorhanden waren, wurden diese ebenfalls entfernt.
am 20.03.2019, 12:51
Der Kommentar wurde durch die Verfasserin / den Verfasser gelöscht. Sofern Antworten auf diesen Kommentar vorhanden waren, wurden diese ebenfalls entfernt.
am 20.03.2019, 15:14
Der Kommentar wurde durch die Verfasserin / den Verfasser gelöscht. Sofern Antworten auf diesen Kommentar vorhanden waren, wurden diese ebenfalls entfernt.
am 20.03.2019, 15:16
Der Kommentar wurde durch die Verfasserin / den Verfasser gelöscht. Sofern Antworten auf diesen Kommentar vorhanden waren, wurden diese ebenfalls entfernt.
am 20.03.2019, 15:22
Der Kommentar wurde durch die Verfasserin / den Verfasser gelöscht. Sofern Antworten auf diesen Kommentar vorhanden waren, wurden diese ebenfalls entfernt.
am 20.03.2019, 15:26
Der Kommentar wurde durch die Verfasserin / den Verfasser gelöscht. Sofern Antworten auf diesen Kommentar vorhanden waren, wurden diese ebenfalls entfernt.
am 20.03.2019, 15:32
Der Kommentar wurde durch die Verfasserin / den Verfasser gelöscht. Sofern Antworten auf diesen Kommentar vorhanden waren, wurden diese ebenfalls entfernt.
am 20.03.2019, 15:35
Der Kommentar wurde durch die Verfasserin / den Verfasser gelöscht. Sofern Antworten auf diesen Kommentar vorhanden waren, wurden diese ebenfalls entfernt.
am 20.03.2019, 16:22
Der Kommentar wurde durch die Verfasserin / den Verfasser gelöscht. Sofern Antworten auf diesen Kommentar vorhanden waren, wurden diese ebenfalls entfernt.

Kostenlos in der gesamten Saison 2017/2018!

Download