News
Latest News
Rasenreport
03.12.2018
Nach Wiederwahl zum Präsidenten

Hess-Grunewald bleibt auch Geschäftsführer

© nordphoto


  • 11
  • 78

Dr. Hubertus Hess-Grunewald bleibt für vier weitere Jahre Geschäftsführer der SV Werder Bremen GmbH & Co. KG aA. Das gab der Verein am Montagabend auf seiner Homepage bekannt. Nach seiner Wiederwahl zum Präsidenten eine Woche zuvor wurde er „in den letzten Tagen durch einstimmigen Beschluss vom Gesamtpräsidium in die Geschäftsführung entsendet“, heißt es in der Mitteilung.

„Ich freue mich sehr über die Entsendung und das ausdrückliche Vertrauen des Gesamtpräsidiums. Die Gespräche mit Marco Bode (Werders Aufsichtsratschef, Anm. d. Red.) verliefen sehr fair und konstruktiv“, wird Hess-Grunewald zitiert. Sein neuer Vertrag wird ab dem 1. Januar 2019 in Kraft treten.

Hess-Grunewald war auch in den vergangenen vier Jahren neben seinem Amt als Präsident der Geschäftsführer Werders. „Hubertus hat die Herausforderungen in dieser Zeit gemeinsam mit seinen Mitarbeitern gemeistert. Dass beide Seiten die gute Zusammenarbeit fortsetzen wollen, wurde in den Gesprächen schnell deutlich“, erklärte Bode zur Wiederwahl des 58-Jährigen.

Hier geht es zur Mitteilung des Vereins.

Kostenlos in der gesamten Saison 2017/2018!

Download