News
Latest News
Rasenreport
15.03.2019
Pavlenka im „Bild“-Interview

„Habe mir die Saison auch etwas anders vorgestellt“

© nordphoto


  • 8
  • 139

37 Tore hat Werder in dieser Bundesliga-Saison bereits hinnehmen müssen, das sind nur drei weniger als in der gesamten vorangegangen Spielzeit. Vermutlich wären es sogar mehr, wenn Jiri Pavlenka nicht erneut eine Saison auf Top-Niveau spielen würde. „Ich habe mir die Saison auch etwas anders vorgestellt. Am Ende zählt der Erfolg der Mannschaft“, sagte der Keeper im „Bild“-Interview und, „wenn Europa klappt, ist es doch zweitrangig, ob ich ein paar Gegentore mehr bekommen habe“.

Auf dem Weg nach Europa wartet am Sonntag (Anstoß, 13.30 Uhr) Bayer Leverkusen auf Werder, ein Kontrahent, der ebenfalls ins internationale Geschäft will, und der es im Hinspiel im Weserstadion ordentlich im Bremer Gehäuse klingeln ließ. „Das 2:6 aus der Hinrunde werde ich nicht so schnell vergessen. Wir haben die Leverkusener zum Toreschießen eingeladen. So offen dürfen wir nicht noch einmal spielen“, forderte Pavlenka. Schließlich wolle man dort um Europa kämpfen, so der 26-Jährige weiter.

„Europa ist für uns alle wichtig. Bei Spielen auf internationaler Bühne entwickelt man sich immer weiter“, hob Pavlenka hervor und stellte zugleich klar: „Ich möchte damit aber nicht sagen, dass ich gehe, wenn wir es nicht schaffen sollten“. Mit Wechselgedanken will sich Pavlenka während der laufenden Spielzeit ohnehin nicht tragen. Er habe festgestellt, dass das Grübeln Einfluss auf seine Leistung habe, „deshalb mache ich das nicht mehr. Ich habe mit meinem Berater vereinbart, dass wir außerhalb des Transferfensters nicht über andere Vereine sprechen. Das ist ein Tabu-Thema“, sagte Pavlenka.

Das ganze „Bild“-Interview gibt es hier.

Die Umfrage zum Spiel gibt es hier:


slash1965 am 15.03.2019, 11:15
Pavla ist richtig stark... ich finde sogar der Beste in der Liga!!!
23
2
wolfgramm am 15.03.2019, 11:37
Hört sich nicht so gut an.Jedenfalls kein klares Bekenntnis pro Werder.Für mich der zur Zeit wichtigste Spieler.
5
2
Greenkeeper10 am 15.03.2019, 12:07
Es wird vom Endergebnis der Saison abhängen wer geht oder wer bleibt Europa hat man sich auf die fahne geschrieben
3
2
alanya_fuchs am 15.03.2019, 13:54
Mit Wechselgedanken will sich Pavlenka während der laufenden Spielzeit ohnehin nicht tragen. Er habe festgestellt, dass das Grübeln Einfluss auf seine Leistung habe, „deshalb mache ich das nicht mehr. Ich habe mit meinem Berater vereinbart, dass wir außerhalb des Transferfensters nicht über andere Vereine sprechen. Das ist ein Tabu-Thema“, sagte Pavlenka.

Ich glaube auch, dass Transfer- und Vertragsverhandlungen Einfluss auf die Leistungen haben. Eine gute Einstellung von ihm.
15
0
WERDER2016 am 15.03.2019, 21:33
37 Tore hat Werder in dieser Saison bereits kassiert. Damit ist Jiri Pavlenka nicht zufrieden.

Sind doch nur 36, eines hat Plogmann kassiert ......... !
3
0

Kostenlos in der gesamten Saison 2017/2018!

Download