News
Latest News
Service-Ecke
21.12.2018
Fanhinweise zum Spiel in Leipzig

Große Taschen besser vorher verstauen

© nordphoto


  • 6
  • 48

Wer spontan sein möchte, hat Pech: Wie Werder-Pressesprecher Michael Rudolph auf der Pressekonferenz vor der Partie gegen RB Leipzig verkündete, gäbe es zwar einen Tag vor dem Spiel (Sonnabend, 15.30 Uhr) noch wenige Restkarten für den Gästeblock, an der Tageskasse würden allerdings keine Tickets mehr erhältlich sein.

Wer zu den 5000 Werder-Fans gehört, die doch noch eine Karte abbekommen haben, darf sich auf einen Einlass ab 14 Uhr einrichten – eine halbe Stunde vor Anpfiff also. Rucksäcke oder Taschen, die die Maße 25 x 25 x 25cm überschreiten, dürfen nicht mit in die Red Bull Arena genommen werden. Abgegeben werden können diese am Stadion ebenfalls nicht, es wird also empfohlen, diese bereits im Vorfeld anderweitig zu verstauen.

Einzelne Gegenstände, die nicht ins Stadion mitgenommen werden dürfen, können dafür am Gästeeinlass abgegeben werden. Überdies sind Schuhe mit Stahlkappen verboten. Um auszuschließen, dass angetrunkene Fans das Stadion betreten, werden stichprobenartig Kontrollen per Alkomat durchgeführt.

Öffentliche Verkehrsmittel mit Eintrittskarte nutzbar

Die öffentlichen Verkehrsmittel können mit der Eintrittskarte mitbenutzt werden und gelten für das gesamte Stadtgebiet (Zone 110), angefangen von vier Stunden vor dem Spiel bis vier Stunden nach dem Spiel. Die Straßenbahnlinien 1, 2, 3, 4, 7, 8 und 15 halten am Stadion, die entsprechenden Stationen heißen „Sportforum Süd“ und „Sportforum Ost“.

Die Anfahrt via PKW wird über die A9 bis zur Abfahrt Leipzig-West, Richtung B181 über die Merseburger Straße, Rückmarsdorfer Straße und Hans-Driesch-Straße zur Red Bull Arena empfohlen. Dazu wird es zeitweilig einen Sperrkreis um ein anliegendes Wohnviertel geben. Aufgrund des erhöhten Verkehrsaufkommens kann es aus diesem Grund zu erheblichen Anreisebehinderungen rund um das Stadion kommen.

Daher wird empfohlen, die Parkhäuser, Park-and-Ride-Parkplätze und öffentlichen Verkehrsmittel zu nutzen. Gäste-Fans, die mit dem Fanbus anreisen, können im Bereich „Landauer Brücke/ Am Sportforum“ aus- und wieder einsteigen. Die Wegeleitung zum Gästebereich der Red Bull Arena wird durch Ordner unterstützt. Während des Spiels parken die Fan-Busse in der Straße „Am Cottaweg.“

Spruchband-Beleidigungen untersagt

Die Bremer Gästefans dürfen Zaunfahnen und Fanclubbanner mit ins Stadion nehmen, sofern Platz vorhanden ist. Die maximale Höhe beträgt 1,30 Meter im Oberrang. Außerdem sind diejenigen Fanutensilien genehmigt, die im Vorfeld bei Werders Fanbetreuung angemeldet wurden. Nicht erlaubt sind hingegen Doppelhalter, Blockfahnen – sowie natürlich sämtliche Verstöße gegen die Stadionordnung. Außerdem behält sich der Veranstalter ein Verbot von Fanutensilien, Spruchbändern und Ähnlichem vor, sollten sich diese gegen den gastgebenden Verein, Verbände wie DFB und DFL oder die Polizei richten.

Die Umfrage zum Spiel gibt es hier:


Kostenlos in der gesamten Saison 2017/2018!

Download