News
Latest News
Rasenreport
08.11.2018
Vor Topduell im Weserstadion

Gladbachs Hofmann peilt Auswärtssieg an

© nordphoto


  • 88
  • 9

„Beide Mannschaften spielen guten Fußball und sind recht offensiv ausgerichtet, daher dürfen die Zuschauer auf ein Spiel hoffen, in dem es rauf und runter geht“, prognostizierte Hofmann in einem Interview auf der Vereinsseite der Borussen. „Wenn beide ihr Potenzial abrufen, könnte es eine richtig gute Partie werden. Wir freuen uns jedenfalls sehr darauf.“

Die Freude allein genügt dem Gladbacher allerdings nicht, er möchte gemeinsam mit seinen Teamkollegen auch gern etwas Zählbares von der Weser mitnehmen. „Es wäre super, wenn wir in Bremen unseren zweiten Platz verteidigen können. Dann könnten wir in der Länderspielpause zwei Wochen lang auf die Tabelle schauen und uns daran erfreuen“, sagte Hofmann.

Das komplette Interview mit Jonas Hofmann gibt es hier.

Neuhaus tippt auf Auswärtssieg

Auch sein Mannschaftskamerad Florian Neuhaus ist für das Spiel bei Werder positiv gestimmt. Für das Portal „Transfermarkt.de“ hat der Mittelfeldspieler die Partien des elften Bundesliga-Spieltags getippt. Er glaubt an einen 2:0-Auswärtssieg seines Teams in Bremen.

Hier sind alle Tipps von Neuhaus zu sehen:


DerBremer1967 am 08.11.2018, 08:41
Und ich vermute mal, dass das Vorhaben gelingt.
0
7
FlyKilla am 08.11.2018, 09:24
Ich bin dafür dem Vorhaben einen Riegel vor zu schieben.
Sieg für Werder!
10
0
alterwaller am 08.11.2018, 11:00
Auch ich wäre dafür das die Punkte in Bremen bleiben. Allein, ich mag nicht so recht daran glauben. Dazu müsste man mal wieder richtig in die Puschen kommen und 100 % drauflegen. Aber schön wäre es schon.
5
0
Sweetwater am 08.11.2018, 11:58
Vollkommen zurecht und auch realistisch der Wunsch aus Bremen 3 Punkte mitzunehmen. In der derzeiten fiesen Verfassung des SVW wird dieses auch mit halber Kraft gelingen. Werders Trümmersturm wird von der kompromisslosen Abwehr BMG`s ohne große Anstrengungen eliminiert, während der starke Sturm die kaum vorhandene, unbeholfene Abwehr Werder`s durchmüllern wird. Die Gladbacher können sich schon gedanklich mit dem nächsten Heimspiel gegen H96 beschäftigen, eine weitaus schwierigers Unterfangen. Und Werder¿¿¿....weiter in einem Fahrstuhl dessen Stahldrähte gerissen sind.....
1
8
FlyKilla am 08.11.2018, 13:30
Sag mal, machst du das hauptberuflich? So Inhaltslose Worthülsen von dir geben ? Wenn nicht solltest du darüber nachdenken. Als Politiker kann man damit viel Geld verdienen Der Grundtenor sollte dann aber positiver rüber kommen.
6
1

Kostenlos in der gesamten Saison 2017/2018!

Download