News
Latest News
Rasenreport
19.03.2019
Karriereende im Nationalteam?

Gebre Selassie grübelt über richtigen Zeitpunkt

© dpa


  • 5
  • 104

Namhafter könnten die Gegner nicht sein. Die tschechische Nationalmannschaft trifft in der EM-Qualifikation am Freitag (20.45 Uhr) im Wembley-Stadion auf England und testet am kommenden Dienstag (20.45 Uhr) in Prag gegen Brasilien. „Das sind zwei Spiele, die ich auf jeden Fall mitmachen will“, sagt Theodor Gebre Selassie. Werders Rechtsverteidiger ist für die Partie von Nationaltrainer Jaroslav Silhavy nominiert worden, ebenso wie Torwart Jiri Pavlenka.

Während Pavlenkas Zeit im Nationalteam erst so richtig beginnen soll und er um den Status als Nummer eins kämpft, könnte Gebre Selassies Karriere in der tschechischen Auswahl bald enden. Der 32-Jährige denkt zumindest aktuell darüber nach, wie lange er noch für sein Heimatland spielen will. Dass er nicht vor diesen Kracherduellen gegen England und Brasilien zurücktreten konnte, versteht sich von selbst. Aber vielleicht danach? Gebre Selassie hielt sich diesbezüglich bedeckt. „Ich muss weiter überlegen“, sagte er.

Er könne nun gut nachvollziehen, warum so viele Spieler immer davon sprechen, dass es sehr schwierig sei, den richtigen Zeitpunkt für den Abschied vom Nationalteam zu finden. „Zu sagen, dass ich nie mehr spiele, ist wirklich nicht einfach“, erklärte Gebre Selassie. Das klingt eher so, als würde er noch ein bisschen weitermachen. 52 A-Länderspiele bestritt er bisher für Tschechien und erzielte dabei drei Treffer. Wie viele noch dazukommen, bleibt abzuwarten.

mkress am 20.03.2019, 15:47
Toller Artikel
0
0

Kostenlos in der gesamten Saison 2017/2018!

Download