News
Latest News
Rasenreport
25.04.2019
Nächster Gegner Düsseldorf

Funkel lobt Pizarro und holt Drobny zurück

© dpa


  • 5
  • 88

Friedhelm Funkel, Trainer von Werders nächstem Gegner Fortuna Düsseldorf, hat Claudio Pizarro zur Fortsetzung seiner Karriere aufgefordert. „Pizarro darf bitte auch mit 40 Jahren noch nicht aufhören und soll noch eine Saison dran hängen“, sagte der 65-Jährige am Donnerstag. „Denn auch mir als Fortuna-Trainer macht es unheimlich Spaß, ihn spielen zu sehen.“

Am Wochenende könnte sich Funkel abermals aus nächster Nähe anschauen, zu welchen fußballerischen Glanztaten Pizarro noch in der Lage ist. Werder gastiert am Sonnabend am Rhein und will dort die nächsten Zähler auf dem Weg nach Europa holen. Wohl auch mit dem Peruaner. „Wie er den alten Sack Pizarro einbindet, ist toll“, lobte Funkel seinen Bremer Kollegen Florian Kohfeldt. Überhaupt habe er großen Respekt vor dem Gegner. „Ich glaube, wir haben im Pokal alle gesehen, was auf uns zukommt. Wir sind aber zu Hause einen Ticken stärker als auswärts. Daher hoffen wir, dass wir am Samstag etwas holen können.“

Das Duell in Düsseldorf bietet zudem die Gelegenheit für ein besonderes Wiedersehen. Werders Ex-Keeper Jaroslav Drobny hat rechtzeitig zu diesem Spiel seinen Handbruch auskuriert und wird in den Kader der Gastgeber zurückkehren. Der Tscheche war im Winter während des Südafrika-Trainingslagers vom Aufsteiger verpflichtet worden und hatte vor seiner Verletzung drei Pflichtspiele für seinen neuen Arbeitgeber absolviert.

Kostenlos in der gesamten Saison 2017/2018!

Download