News
Latest News
Rasenreport
13.12.2018
„Bremervörder Zeitung“ über Ex-Werderaner

Frings plant Comeback als Altherren-Fußballer

© dpa


  • 5
  • 78

Der Bremervörder SC steht nicht allzu gut da in der Altherren-Kreisliga. Vorletzter ist der Klub aus dem Landkreis Rotenburg, doch er könnte nach der Winterpause eine äußerst prominente Verstärkung bekommen. Ex-Werder-Profi Torsten Frings plant nach einem Bericht der „Bremervörder Zeitung“, im Ü32-Team des BSC mitzukicken. Der frühere Nationalspieler ist mit dem Bremervörder Spieler Thomas Tiedemann befreundet. „Ich habe Torsten irgendwann einfach mal angesprochen, ob er nicht Lust hätte, ein bisschen aus Spaß beim BSC zu kicken. Er hat spontan ja gesagt“, wird Tiedemann zitiert.

Frings' Spielerpass liege bereits vor. Die nächste Partie der Altherren-Fußballer steht allerdings erst im März auf dem Programm. Der Gegner heißt SG Ummel, und dessen Spieler dürften nun gespannt auf das mögliche Duell mit der Werder-Legende warten. Bis März könnte Frings, der 402 Bundesliga-Partien und 78 Länderspiele bestritt, allerdings auch wieder einen Trainerjob haben. Bis vor einem Jahr trainierte er den SV Darmstadt 98. Seine aktive Karriere hatte der heute 42-Jährige im Februar 2013 beim FC Toronto in Kanada beendet.

Der komplette Artikel findet sich hier.

Kostenlos in der gesamten Saison 2017/2018!

Download