News
Latest News
Rasenreport
29.05.2019
Österreicher bleibt bei Werder

Friedl-Wechsel endgültig perfekt

© nordphoto


  • 13
  • 341

Erst am Dienstag hatte Sportchef Frank Baumann gegenüber Mein Werder erklärt, dass er den Wechsel von Marco Friedl noch gern vor der anstehenden U 21-Europameisterschaft abwickeln möchte – nun hat er geliefert. Werder bestätigte am Mittwochmorgen den Wechsel des Österreichers. „Wir sind mit der Entwicklung von Marco sehr zufrieden und haben bereits früh signalisiert, dass wir gerne mit ihm weiterarbeiten möchten. Die Gespräche sowohl mit Marco als auch dem FC Bayern München waren sehr angenehm“, sagte Baumann. „Daher freuen wir uns, dass es uns gelungen ist, Marco nun langfristig an Werder zu binden.“

Über die Transfermodalitäten und eine mögliche Rückkaufoption, die der FC Bayern gerne in Verträge schreibt, machte der Verein erwartungsgemäß keine näheren Angaben. Nach Mein-Werder-Informationen läuft Friedls Kontrakt mindestens bis 2022. Die Ablösesumme kann durch Bonuszahlungen auf bis zu 3,5 Millionen Euro ansteigen.

In den vergangenen anderthalb Jahren war Friedl bereits vom Rekordmeister ausgeliehen. Nicht nur als Innenverteidiger überzeugte er bei seinen wenigen Einsätzen in der Rückrunde, auch als Vertreter von Theo Gebre Selassie als Rechtsverteidiger wusste er zu gefallen. „Ich habe immer betont, dass Marco eine hohe Wertschätzung bei uns genießt und er in Zukunft eine wichtige Rolle in der Defensive einnehmen kann“, sagte Trainer Florian Kohfeldt nach der endgültigen Verpflichtung. „Das hat er in dieser Saison immer wieder gezeigt, und ich freue mich, dass er seine Entwicklung bei uns fortsetzen möchte.“

Auch Marco Friedl selbst zeigte sich hocherfreut darüber, dass er weiter das Werder-Trikot überstreifen darf. „Vom ersten Moment an habe ich mich bei Werder sehr wohl gefühlt. Nicht erst in den letzten Monaten spürt man, dass sich hier sportlich etwas entwickelt“, sagte er. „Ich freue mich, dass ich in Zukunft weiterhin meinen Anteil zu dieser Entwicklung beitragen kann.“ Sein persönliches Ziel sei es nun, sich in der neuen Saison zum Stammspieler zu entwickeln. „Und wenn wir auf die Mannschaft schauen, wollen wir die Europa League schaffen“, betonte Friedl. Auch die Bremer Fans seien ein Faktor gewesen. „Ich habe beim Pokalspiel gegen Bayern zum ersten Mal in dieser Deutlichkeit gemerkt, wie unglaublich das ist, was das für Gänsehautmomente sind. Das gibt es nur hier und bei keinem anderen Klub“, sagte der 21-Jährige.

Tiefbau am 29.05.2019, 11:49
Das freut mich sehr!
109
3
AnFo am 29.05.2019, 11:57
mich nicht
7
131
Heldir am 29.05.2019, 12:45
Warum?
14
0
AnFo am 29.05.2019, 12:53
mittelmäßiger spieler der uns nicht weiterhilft. quasi ein zweiter möhwald
6
117
Win26 am 29.05.2019, 13:30
Ich kann deine Aussage nicht nachvollziehen. Sowohl Friedl als auch Möhwald haben immer ihre Leistungen gebracht wenn sie gespielt haben.
65
6
AnFo am 29.05.2019, 13:41
sie haben vielleicht leistung im rahmen ihrer möglichkeiten gezeigt. aber für einen verein der international spielen will reichen ihre möglichkeiten nicht aus.
7
74
Altobelli am 29.05.2019, 14:46
Woran genau machen Sie das fest?

Ein junger, entwicklungsfähiger Spieler.

Liefern Sie eine konkrete und reflektierte Expertise!
20
4
Frank1969 am 29.05.2019, 15:01
Also ich finde das Geld gut angelegt. Friedl, aber auch Möhwald haben noch Entwicklungspotenzial. Für Beide war es die erste Saison in der Bundesliga. Es ist auch der gute bewährte Werder Weg solche Spieler zu holen, zu entwickeln und in der ersten Mannschaft einzusetzen.
Das Geld um nur fertige und gestandene Profis zu bekommen haben wir eben nur begrenzt. Es sei denn man verkauft einen Spieler für teures Geld.
30
2
Leodoomster am 29.05.2019, 15:55
Hä? Zweiter Möhwald?
Möhwald kam ablösefrei (!) und entwickelte sich zu einem absolut stabilen Backup im Mittelfeld, der selbst in Spitzenspielen nicht hintenüber fiel. Muss man in seiner ersten BL-Saison auch erstmal schaffen. Dazu bringt Möwe trotz seiner Ambitionen und seiner derzeit klaren Rolle als Backup keine sichtbare Unruhe ins Team. Absolut geile Verpflichtung.
Was Friedl angeht, der hat sich in der Rückrunde stabilisiert (wenn man das so sagen darf bei einem Spieler, der nach nur einem schlechten Spiel komplett zerhackt wurde) und gezeigt, dass er jede Position in der Abwehr (incl. RV!) auf Erstliganiveau ausfüllen kann. Ob er mehr als ein durchschnittlicher Bundesligaverteidiger wird, das wird die Zeit zeigen, aber stand jetzt kriegen wir für kleines Geld einen Verteidiger, der den Verein seit eineinhalb Jahren kennt, bereits jetzt eine Direkthilfe aus der Reserve ist und im Idealfall sogar zum hypothetischen Nachfolger für den alternden Moisander hochgezogen werden kann. Für das, was diese Transfers darstellen, sind beide grandios.
42
2
AnFo am 29.05.2019, 16:16
spiele von ihm anschauen das sagt alles
4
50
Luckybox am 29.05.2019, 18:57
Ob es gut oder schlecht ist kann man nicht sagen, weil wir die Höhe der Ablösesumme nicht kennen.
2
7
Daneris am 29.05.2019, 19:51
@Anfo: Sie scheinen mit Ihrer Ansicht deutlich in der Minderheit zu sein.
16
4
AnFo am 29.05.2019, 20:31
ablöse wird auf 3.3 mio geschätzt
1
9
Pit88 am 29.05.2019, 12:11
Sehr schön. Das ist mal ne gute Nachricht 👍💚
51
3
Werder-Jockel am 29.05.2019, 12:25
Guter Mann für die nähere Zukunft.
39
4
Heldir am 29.05.2019, 12:44
So langsam werden die Baustellen geschlossen
25
2
AnFo am 29.05.2019, 12:49
welche baustelle ist mit diesem transfer bitte geschlossen?
4
78
Frank1969 am 29.05.2019, 15:02
Geh doch zum Nörgeln ins VfB Forum..... Ist ja nicht auszuhalten. Wir sind nicht der FC Bayern..... Zum Glück.... 😂😂😂
38
3
AnFo am 29.05.2019, 16:17
man muss aber auch nicht jeden transfer bejubeln die werder tätigt
5
36
Zephier am 29.05.2019, 13:38
Sehr guter Transfer. Hat bewiesen das er jetzt schon helfen kann und hat ein sehr gutes Potenzial. Daumen hoch
30
3
pavla am 29.05.2019, 13:44
Super ich mag friedl :)
23
1
Chester am 29.05.2019, 13:52
Nach dem Hinspiel gegen Leverkusen dachte ich nur Oh Gott..obwohl alle nicht gut waren!Aber dann im Rückspiel und im Pokal gegen Schalke konnte Er zeigen warum Kohfeldt was in Ihm sieht.Nämlich ne Menge Potenzial. Wenn das was Er in den Spielen gezeigt hat sein wahres Können war,werden wir noch viel Spaß an dem Jungen haben!
33
3
susanneundjens am 29.05.2019, 19:35
Hab ich auch gedacht. Aber wie Sie schon sagen: Er hat ganz gut die Kurve gekriegt. Ich werde ihn aber erst abschließend bewerten, wenn er öfters gespielt hat.
8
4
Sweetwater am 29.05.2019, 15:47
Wie immer mit Werder, sie müssen das nehmen was übrigbleibt!
Da wird irgendein Friedl verpflichtet, der anderswo keine Chance hätte. Mittelmaß ist noch hochgegriffen und hilft Werder auch nicht weiter.
Und "Sportchef" Herr Baumann? Na klar doch, er hat satt geliefert, fast ein Erdrutsch diese Verpflichtung.
Die fiese Zukunft Werders um den Abstieg kann beginnen...
17
53
Greenkeeper10 am 29.05.2019, 16:15
Na wieder keine abbekommen 😎😎😎
28
12
Sweetwater am 29.05.2019, 17:13
Na, sich wieder einmal eine themenfremde Dümmlichkeit aus den Rippen geschnitzt und mit infantilen Bildchen garniert...
17
29
borowka am 30.05.2019, 09:22
Ich finde es ok, Dir Transfers von Werder kritisch zu sehen. Kein Problem. Beim kritisieren aber bitte nicht vergessen, dass uns das Kleingeld für einen Pavard-Transfer leider fehlt... Friedl zu verpflichten halte ich perspektivisch für nachvollziehbar, auch wenn es kein Mega-Transfer ist. Außerdem sollten wir dem Trainer des Jahres 2018 ein bisschen vertrauen, der täglich mit ihm arbeitet und viel Potential in ihm sieht. Aber die Oberexperten hier wissen es natürlich besser...
14
0
Daniel1981 am 30.05.2019, 12:23
Sweetwater Soviel Dummheit traue ich niemanden zu, dass was sie da schreiben ernst zu meinen. Deswegen halte ich sie für einen billigen Abklatsch eines gewissen Satire Blättchens.
7
1
Sweetwater am 30.05.2019, 16:04
Was Sie jemanden zutrauen oder auch nicht ist für mich vollends unbedeutend. Sie hängen sich schwätzend in fast jeden Kommentar von mir rein und erblubbern sich als vermeintlicher Wichtigtuer. Von mir aus halten Sie es für Abklatsch oder für was auch immer, zeigt nur wie begrenzt Ihre Phantasie ist....
6
6
Daniel1981 am 30.05.2019, 19:53
Sweetwater In fast jedem Kommentar? Ich glaube zu wissen, dass ich in jedem zehnten Post etwas schreibe und auch gerne mal ihrem Zwillings-Satire Troll "KlarerBlick" Beachtung schenke.

Die Meisten hier haben sicher nicht den ganzen Tag Zeit ihr alljährliches Untergangs-Szenario zu kommentieren.
7
4
dix509 am 29.05.2019, 20:19
Das Einzige, was hier mittelmäßig ist, ist das Niveau einiger Kommentare. Wobei! Ich korrigiere mich, die sind schlechter als mittelmäßig, quasi auf Bayern-Fan-Niveau...
25
2
j.micoud am 30.05.2019, 00:16
Der Junge hat noch alles vor sich. Der muss jetzt mehr aus sich rauskommen und in seine Rolle reinwachsen. Dazu braucht er mehr Einsätze und Unterstützung der gesamten Mannschaft einschliesslich der Fans. Der Verein und die Fans können einen Spieler besser aber auch schlechter machen.
11
1
krieger.weyhe am 30.05.2019, 06:31
@sweetwater, Sie sind ein Forentroll per Excellenz😋 !
17
8
Sweetwater am 30.05.2019, 09:49
Ich denke mal einer von uns beiden, da kommen wir der Sache doch schon erheblich näher. Sie ereifern sich auch so sehr dies ständig neu zu kommunizieren...damit Ihnen hier auch ja geglaubt wird. Und das dummbeutelhafte Bildchen verstärkt dann auch Ihre intellektuelle Überlegenheit.

"per Excellenz" ahja, doch Orthografie muß nicht zwingend Glückssache sein...
5
15
borowka am 30.05.2019, 12:03
Derjenige, der wirklich intelligent ist, prostituiert sich nicht permanent mit seinem vermeintlichen Wissen und seiner zur Schau gestellten Eloquenz...
Zurückhaltung, @Seeetwater, ist ein hohes Gut und zeigt wirkliche Größe.
16
2
Daniel1981 am 30.05.2019, 12:20
Jeder freut sich über diesen tollen Transfer. Nur Anfo und Sweetwater müssen mal wieder Trollen.
8
3
AnFo am 30.05.2019, 12:30
wird sich bestimmt nicht jeder freuen. nur die mehrheit die hier die kommentare liest. und wie gesagt man muss nicht jeden transfer von werder gut finden. wäre ja auch langweilig wenn alle die gleiche meinung hätten
5
7
Daniel1981 am 30.05.2019, 20:04
Ist so nicht richtig. Eine Meinung die auf falschen oder keinen Fakten beruht ist eher subjektiv.
2
1
AnFo am 30.05.2019, 20:10
damit hättest du recht wenn ich gesagt hätte die erde ist ein quadrat. leistung ist aber dirchaus unterschiedlich zu bewerten
2
3
Daniel1981 am 30.05.2019, 22:22
Nein ist es nicht. Entweder ein Spieler ist gut oder halt nicht.
0
2
AnFo am 30.05.2019, 22:28
bei leistung gibt es nicht nur schwarz und weiss sondern sehr viele grautöne
1
3
Daniel1981 am 30.05.2019, 22:42
Und warum kritisierst Du ihn dann in einer Tour?
1
1
AnFo am 30.05.2019, 23:20
weil seine leistung nicht ausreichend ist. zumindest nicht wenn man europa als ziel hat. wenn das ziel wieder nur klassenerhalt ist wäre er als ersatzspieler ok
0
7
Daniel1981 am 31.05.2019, 07:36
So ein Bullshit. Friedl hat sehr dazu beigetragen, dass wir in der Rückserie eine Serie hingelegt haben. Luft nach oben ist zwar noch. Aber er ist ja als junger Spieler dazu ja auch in der Lage.

Gut das Kohfeldt das besser beurteilen kann, als solche unwissenden Nörgeltanten.
3
1
Daniel1981 am 31.05.2019, 07:41
Aber schau dir mal bitte seine Zweikampfquote an und Stellungsspiel in der Rückserie. Was fällt dir da auf?
3
2
AnFo am 31.05.2019, 11:02
das es für eine mannschaft im tabellenkeller reicht aber für mehr nicht
0
5
Daniel1981 am 31.05.2019, 13:14
Das wäre dann aber ein Tabellenkeller von über 50 Punkten. Etwas unvorstellbar

Zumal sich Friedl noch deutlich steigern wird. Aber wahrscheinlich haben Sie über Jojo mal genauso schlecht gedacht.
1
0
Daniel1981 am 31.05.2019, 13:31
Seine Zweikampfquote betrug übrigens in der Rückserie mehr als 80%. Für einen Spieler der in der Hinserie extrem Lehrgeld zählen musste sehr gut und mehr als das von dir bescheinigte Niveau.

So mehr werde ich dazu nicht mehr sagen.
1
0
AnFo am 31.05.2019, 14:20
friedl hat aber ja auch nur eine handvoll spiele gemacht
1
3
Altobelli am 31.05.2019, 16:19
"friedl hat aber ja auch nur eine handvoll spiele gemacht"

Und dann wollen Sie gleich beurteilen das er zu "risikoreich" spielt und eine "schwache Zweikampfführung" sowie "eine schlechte Spieleröffnung" hat.

Lächerlich!

@Daniel1981:

Vielen Dank für die alles in allem völlig zutreffende Argumentation. Die fehlt bei AnFo leider vollkommen!
2
1
Daniel1981 am 31.05.2019, 16:30
@Altobelli

Ja sachlich kommt man nur zu dem Schluss. Vor Monaten war ich auch noch negativ gestimmt. Aber man sollte einem jungen Spieler eine gewisse Entwicklung eingestehen und erkennen.

Anders wären Spieler wie Rashica und Jojo auch nie zu dem geworden, was sie heute sind und noch werden.
2
1
AnFo am 31.05.2019, 17:08
er hat zwar argumentiert nur leider falsch
0
4
Altobelli am 31.05.2019, 17:52
Im Gegensatz zu Ihnen kennt er aber die Bedeutung des Begriffs „Argument“ und liefert Beispiele für seine Sichtweisen.

Aber ich befürchte auch hier....es wird Sie geistig wieder völlig überfordern :-(
1
1
Daniel1981 am 31.05.2019, 19:18
Naja Anfo wird geistig nicht überfordert sein. Denn er führt eher Selbstgespräche. Den Anderen wohlwollend zuhören und reflektieren möchte er nicht. Lieber das Hirn auf Sparflamme laufen lassen.
2
0
dalmatiner am 30.05.2019, 12:30
@Anfo,@Altobelli-Ich sehe das ähnlich wie @Anfo,nämlich,dass man sich einfach die Spiele anschauen muss,um einen Spieler zu bewerten.Was meinen Sie-@Altobelli- denn mit einer konkreten reflektierten Expertise?Wie lautet diese denn für ein positives Urteil?Ich bin im übrigen nicht der Meinung,dass man Friedl nicht verpflichten soll.Sondern bin ich sehr dafür,weil da noch Luft nach oben ist und Bayern selten Spieler verpflichtet,die nichts können.Friedl hat allerdings sehr unterschiedliche Spiele abgeliefert,da bin ich bei @susanneundjens.Möhwald sehe ich allerdings nicht so positiv,wie die meisten hier,er ist für mich kein Spieler,der Werder weiter nach oben führt.Wenn man sich mit Augsburg,Mainz,Freiburg messen will,gut.Aber er ist kein Spieler der Kategorie Leverkusen,Frankfurt,Gladbach usw.Da will man aber doch wieder hin,oder?
5
3
Altobelli am 30.05.2019, 12:53
@dalmatiner:

Das ist richtig, dass man sich die Spiele ansehen sollte um einen Spieler beurteilen zu können. Aber wenn man, wie AnFo es hier macht, direkt schreibt, dass es sich um einen "mittelmäßigen Spieler handelt der uns nicht weiterhilft" dann wäre es gut, wenn er dieses auch mal fundiert begründen würde. Mit "man muss sich einfach Spiele mit ihm anschauen das sagt alles", sagt das eher etwas über die Kleingeistigkeit des Users AnFo aus. Da muss man doch fragen. Was sagt das alles aus?
Woran genau macht er das fest? Da kommt dann nichts mehr.

Sie fragen mich wie mein positives Urteil lautet:

Zum einen steht es teilweise sehr gut im Bericht geschrieben, den Sie vielleicht auch gelesen haben?! Dort steht unter anderem:

"In den vergangenen anderthalb Jahren war Friedl bereits vom Rekordmeister ausgeliehen worden und hat vor allem in der laufenden Saison auf sich aufmerksam machen können. Nicht nur als Innenverteidiger überzeugte er bei seinen wenigen Einsätzen in der Rückrunde, auch als Vertreter von Theo Gebre Selassie als Rechtsverteidiger wusste er zu gefallen."

Und dann fragen Sie mich auch noch was ich denn Positives an der Verpflichtung von Friedl sehe. Ganz einfach:

Friedl ist gerade mal 21 Jahre alt und wurde von Werder nun für mehrere Jahre verpflichtet. Zudem ist er Linksfuß und kann als Innenverteidiger aber auch als Linksverteidiger aufgestellt werden. Und ich denke, dass er gerade in der Rückrunde sehr gute und solide Leistungen abgeliefert hat. Gerade in dem für ihn persönlich sehr wichtigen Spiel in Leverkusen hat er in der Innenverteidigung ein exzellentes Spiel abgeliefert. Auch beim wichtigen Pokalspiel auf Schalke, war er es, der vor dem herrlichen Führungstor durch Rashica den Pass von Schalke abgefangen hat und dann weitergeleitet hat. Die Situation hatte er sehr gut antizipiert.
Des Weiteren denke ich, dass er ein guter Teamplayer ist und gut ins Mannschaftsgefüge passt.
Das ganze Werder Team hatte in der Hinrunde noch nicht so gut funktioniert wie in der Rückrunde. Genauso sehe ich die Leistungen bzw. die Entwicklung bei Friedl. Das Heimspiel gegen Leverkusen, dass für Friedl richtig bitter verlaufen ist, hat er nicht alleine verloren. Hier waren auch taktisches Fehlverhalten der gesamten Mannschaft ein Hauptgrund für die am Ende deutliche 2-6 Klatsche. Aber derartige Auftritte habe ich von Werder, zum Glück, in der Rückrunde nicht mehr gesehen.

Und Friedl wird in Zukunft, sofern er sich nicht verletzt, mehr Einsätze bekommen.

In den letzten Spielen musste er gar als Rechtsverteidiger für Gebre Selassie einspringen und hat, in der heißen Phase der Saison, absolut gezeigt, dass man auch auf dieser Position auf ihn setzen kann.


Mit irgendwelchen substanzlosen Ein-Satz-Beiträgen wie von AnFo kann ich hier nichts anfangen!
4
3
AnFo am 30.05.2019, 13:25
man muss ja viel langeweile haben um solch bibellange einträge zu verfassen. zu friedl. sein aufbauspiel ist sehr schlecht seine zweikampfführung zu risikoreich und stellungsspiel schwach. reicht das?
1
10
Altobelli am 30.05.2019, 13:30
"man muss ja viel langeweile haben um solch bibellange einträge zu verfassen."

Ich glaube das verlangt Ihnen geistig zu viel ab.

Manchmal reichen ein oder zwei Beiträge aus um Dinge gut zu begründen. Kann ich bei Ihnen nicht erkennen. Ich habe tatsächlich gerade mal Zeit hier zu schreiben.

Aber Friedl's Aufbauspiel und Zweikampfführung ist allemal besser als Ihre Grammatik und Rechtschreibung.
8
4
AnFo am 30.05.2019, 13:36
wen interessiert grammatik und rechtschreibung in einem forum? ausser vielleicht nen deutschlehrer
2
12
delles.wiki am 30.05.2019, 17:42
Aufbau- und Stellungsspiel sowie sein Zweikampfverhalten waren im besagten Leverkusenspiel auswärts in der Innenverteidigung top. Diese Aufzählung reicht allenfalls, um zu beweisen, dass sie sich dieses Spiel entweder nicht angeguckt haben, oder aber andernfalls tatsächlich doch komplett ahnungslos sind.
6
3
krieger.weyhe am 31.05.2019, 07:17
Ich bin der Meinung dass Werder froh sein kann, so einen Spieler verpflichtet zu haben. Er identifiziert sich mit dem Verein und bringt auf dem Spielfeld durchaus gute Leistungen. Ich glaube nicht , das sein Potenzial bereits voll ausgeschöpft ist.Seine Fähigkeit in der Innen- als Aussenverteidigung gute Leistungen zu zeigen beweist doch nur wie richtig es war ihm zu verpflichten. Hinzu kommen seine Spielverständnis, wie bei einigen Austauscheinsätzen im defensiven Mittelfeld gezeigt bestens zum Vorschein.
Mit so einem Spieler verpflichtet man eine enorme Variabilität im defensiven Mannschaftsteil. Ergo ist Friedl ein Glücksgriff für den Verein der noch lange nicht sein Vorhandenes Potenzial erreicht hat.
Baumi und Flo haben Alles richtig gemacht. Glückwunsch !!!
4
2
Netzorath am 31.05.2019, 12:26
So ist es.
Und mit ihm steht jetzt schon der Nachfolger von Augustinsson bereit, dem ja immer wieder mal Interesse anderer Klubs nachgesagt wird, wobei ich Friedl sowieso zutrauen würde, den Schweden über kurz oder lang zu verdrängen.
Eine weitere ausgezeichnete Verpflichtung von Frank Baumann, Glückwunsch!
Ich hoffe nur, es ist nichts dran an dem Rückkaufsrecht der Bayern, was da durch den Boulevard wabert. Vorstellen kann ich mir das nicht.
3
2
delles.wiki am 31.05.2019, 13:38
Wie heißt es so schön? Hier werden Stars gemacht und nicht gekauft (oder aber evtl. von europäischen Topklubs geliehen). Das ist Werders Konzept und nicht erst seit gestern so. Wenn Werder, wie Möhwald, einen Leistungsträger z.B. aus der zweiten Liga verpflichtet, kann man nicht davon ausgehen, dass eine solche Verpflichtung sofort einschlägt und in seiner ersten Saison Stammspieler wird. Bei Möhwald ist es wie bei Friedl: Wenn diese Spieler Einsatzzeiten bekamen, haben sie allermeistens überzeugt und wir werden sehen, wo deren Entwicklung hinführt. Geholfen haben sie in dieser Saison in jedem Fall und da gibt's überhaupt nichts dran auszusetzen, auch wenn das hier einige anders sehen. Für mich zeugt das von Realitätsferne respektive Ahnungslosigkeit, was man hier so dazu liest. Dass das keine Garantie ist, dass es auch klappt, wenn man in leistungsschwächeren Ligen oder in der Jugend anderer Klubs fischt, zeigte zuletzt der Transfer Beijmos, der ja auch für unsere Verhältnisse recht teuer war. Aber wie bei den anderen Spielern auch, ist hier Geduld auch eine Tugend und der Spieler macht vielleicht noch den nötigen Entwicklungsschritt. Alles kein Grund rumzunölen ; -)
4
1
Altobelli am 31.05.2019, 16:13
Einen Kevin Möhwald hätten sie beim Club in dieser Saison sehr gut gebrauchen können. Ich sehe ihn bei Werder auch nicht nur als reinen "Ergänzungsspieler". Das war dann eher bei Gondorf vor einem Jahr der Fall.

Der SV Werder ist auch deshalb wieder im Kommen, weil man sich wieder auf die Dinge besinnt, die man früher schon am besten konnte. Spieler verpflichten, die woanders nicht so funktionieren wie z. B. Klaassen oder Kruse.

Und junge Talente müssen eben reifen und sich im "Stahlbad" Bundesliga erst einmal zurechtfinden. Das es dort auch mal zu Rückschritten kommt ist völlig unbestritten. Dennoch hat man bei Werder noch am ehesten die Ruhe solchen Spielern wieder eine Chance zu geben. Das liegt sicherlich auch an der absolut kompetenten sportlichen Führung und am besonnenen Umfeld.
1
1
dalmatiner am 31.05.2019, 16:44
Friedl und Möhwald würde ich nicht unbedingt auf eine Stufe stellen.Möhwald ist für mich ein Spieler für die Bank,auch die braucht man.Friedl sehe ich genau wie @Netzorath langfristig in der ersten Elf,eventuell schon sofort.Ich sehe ihn nicht unbedingt schlechter als Veljkovic und finde ,er hatte schwerere Bedingungen,weil er oft reinkam,wenn Not am Mann war.Veljkovic war dagegen meistens gesetzt,was Vorteile hat.Die Verpflichtung von Friedl ist auf jeden Fall richtig,ich verstehe da überhaupt keine konträre Meinung.
3
0

Kostenlos in der gesamten Saison 2017/2018!

Download