News
Latest News
Rasenreport
06.06.2019
Österreich benennt Kader

Friedl sicher bei U21-EM dabei

© nordphoto


  • 5
  • 172

Eine wirkliche Überraschung ist es nicht mehr - schließlich hatte Österreichs U21-Nationaltrainer Werner Gregoritsch erst kürzlich im Gespräch mit Mein Werder gesagt: „Wenn nichts dazwischen kommt - also ein Formtief, eine Verletzung oder ähnliches -, dann wird er sicher im Kader sein.“ Diese Worte sagte er über Werders Verteidiger Marco Friedl, am Donnerstag nun kam die Bestätigung: Der 21-Jährige wird bei der anstehenden U21-Europameisterschaft in Italien und San Marino mit dabei sein.


Während das österreichische Aufgebot also steht, fällt die Entscheidung bei der deutschen Mannschaft erst noch. Wie der DFB mitteilte, werde sich das Trainerteam um Stefan Kuntz nach dem Training am Donnerstagabend noch einmal zusammensetzen. Der endgültige Kader werde dann am Freitag veröffentlicht. Wenn alles gut läuft, nehmen auch Maximilian und Johannes Eggestein an dem Turnier in Südeuropa teil, wo sie in der Vorrunde direkt auf ihren Werder-Kollegen Marco Friedl treffen. Weitere Gegner beider Mannschaften sind Dänemark und Serbien.

Kostenlos in der gesamten Saison 2017/2018!

Download