News
Latest News
Rasenreport
13.07.2018
Moisander zur Kapitänsfrage

"Es wäre eine große Ehre"

© nordphoto


  • 11
  • 151

32, das ist heutzutage schon eine Zahl, die man in die Rubrik "gehobenes Fußballeralter" einsortieren würde. Niklas Moisander hat sich dennoch entschieden, seine Zeit bei Werder mit einem neuen Vertrag noch einmal zu verlängern – über 2019 hinaus. "Ich kann mir sehr gut vorstellen, meine Karriere in Bremen zu beenden", verriet der Finne am Freitagmittag während einer Medienrunde. 

Kein Wunder: Sportlich konnte Moisander bei Werder überzeugen, gilt unter Florian Kohfeldt als absoluter Stamm- und Schlüsselspieler. Und auch persönlich fühlt sich der Innenverteidiger wohl in Bremen. Es gab also kaum Argumente für irgendeine Seite, die Zusammenarbeit nicht fortzuführen. "Gar nicht über andere Optionen nachgedacht" habe er, bestätigte Moisander. "Ich habe Urlaub gemacht, und mein Berater hat mit Frank Baumann verhandelt." 

Bewerbung nein, Bereitschaft ja

Die Verlängerung war entsprechend nur noch Formsache. Und sie erfüllt eine wichtige Bedingung, die Kohfeldt bei der Ausschreibung des Kapitänsamtes vorgegeben hat: Der neue Mannschaftsführer müsse sich klar zu Werder bekennen und dürfe sich nicht mit Wechselgedanken tragen. Moisander aber möchte seine Entscheidung nicht als Bewerbung um die Binde verstanden wissen: "Das muss der Trainer entscheiden", wiegelte der Finne diplomatisch ab, fügte aber auch hinzu: "Es wäre eine große Ehre."

Ob mit oder ohne Kapitänswürden: Eine Führungsrolle hat Moisander innerhalb der Werder-Hierarchie ohnehin inne. "Eine Mannschaft braucht drei bis fünf Führungsspieler", rechnete der Verteidiger vor. Einer davon möchte er gerne sein, aber nicht zwingend der eine Platzhirsch. Falls der Trainer sich für einen anderen Kapitän entscheiden sollte, wäre er "nicht enttäuscht", betonte Moisander. Schließlich gäbe es da auch noch Max Kruse, auch Philipp Bargfrede. Und nach dem Abgang von Thomas Delaney – so hofft der Finne – könnte auch noch ein weiterer Anführer für das zentrale Mittelfeld hinzukommen.

Kostenlos in der gesamten Saison 2017/2018!

Download