News
Latest News
Rasenreport
02.01.2019
Gute Bedingungen in Südafrika

Entwarnung für Werders Trainingsplatz

© nordphoto


  • 5
  • 104

Noch ist der Werder-Tross nicht angekommen, doch die ersten Bilder vom Trainingslager in Johannesburg, in dem Coach Florian Kohfeldt sein Team auf die Bundesliga-Rückrunde vorbereitet, sind bereits da. Und sie geben auch darüber Aufschluss, wie genau es um die Bedingungen vor Ort bestellt ist.

In den vergangenen Tagen hatte es in Johannesburg stark geregnet. Das ist zu dieser Jahreszeit – in Südafrika ist Sommer – unüblich. Bis zu 100 Liter pro Quadratmeter sollen es gewesen sein. Auf den ersten Bildern ist zu sehen, dass auf dem Trainingsplatz Wasser steht. Mittlerweile hat sich das Wetter beruhigt. Jim Mair, der zuständige Platzwart für den Trainingsplatz, auf dem Werder trainieren wird, berichtet von einem tiefen Boden. Wasser stehe nun jedoch keines mehr auf dem Feld, das sich nun in einem guten Zustand befinden soll. 

Für die kommenden Tage sind in Johannesburg bis zu 25 Grad Celsius gemeldet. Allerdings soll es auch weiterhin zu Regenfällen kommen.

So sieht Werders Trainingslager aus:


Kostenlos in der gesamten Saison 2017/2018!

Download