News
Latest News
Rasenreport
28.04.2019
Keine Gehirnerschütterung

Entwarnung bei Klaassen

© nordphoto


  • 3
  • 194

Entwarnung für Davy Klaassen: Wie Sportchef Frank Baumann Mein Werder am Sonntag bestätigte, gibt es beim Niederländer nach seiner verletzungsbedingten Auswechslung in Düsseldorf „keine Anzeichen für eine Gehirnerschütterung“. Klaassen und Düsseldorfs Aymane Barkok waren in der 50. Spielminute bei einem Zweikampf unglücklich mit den Köpfen zusammengestoßen. Werders Mittelfeldspieler erlitt dabei eine Risswunde am rechten Ohr, die zwar schmerzhaft ist, aber auch gut heilbar. Baumann rechnet damit, dass Klaassen schon im Laufe der Woche wieder mit der Mannschaft trainieren kann. Das nächste Training steht für Werders Profis am Dienstag an, nachdem Trainer Florian Kohfeldt dem Team für Sonntag und Montag freie Tage spendierte, um den Kopf frei zu bekommen.

Kostenlos in der gesamten Saison 2017/2018!

Download