News
Latest News
Rasenreport
10.04.2019
Kommentar zum Verbleib der Eggesteins

Ein Zeichen der Stärke

© nordphoto


  • 12
  • 325

Es ist also doch noch alles gut geworden aus Bremer Sicht: Maximilian und Johannes Eggestein bleiben bei Werder. Die Verhandlungen verliefen komplizierter als anfangs gedacht, doch nun kann sich Sportchef Frank Baumann völlig zu Recht auf die Schulter klopfen. Der Verein hat zwei der vielversprechendsten deutschen Talente an sich gebunden und kann rund um die beiden Brüder das Team der Zukunft aufbauen. Die bodenständigen Eggesteins sind bei den Fans ungemein beliebt, passen mit ihrer unprätentiösen Art perfekt nach Bremen und taugen zweifellos dazu, die Gesichter des neuen Werder zu werden.

Dass Werder einen Spieler wie Maximilian Eggestein halten kann, ist zudem ein echtes Zeichen der Stärke. Erst zeigte der Champions-League-Dauergast Borussia Dortmund Interesse, dann wurde der hochbegabte Mittelfeldspieler auch noch zum ersten Mal für die A-Nationalmannschaft nominiert. Das machte Werders Ausgangslage im Vertragspoker nicht unbedingt leichter. Schließlich saßen beide Eggestein-Brüder ohnehin schon am längeren Hebel. Johannes‘ Kontrakt wäre am Saisonende ausgelaufen. Er hätte ablösefrei wechseln können, was immer andere Vereine auf den Plan ruft. Maximilian ist einer der großen Shooting Stars der Bundesliga. Er hätte schon jetzt, mit 22 Jahren, zu einem Topklub gehen können, hat sich aber für Werder entschieden. Dass der Verein ihm nach Mein-Werder-Informationen eine Ausstiegsklausel in den Vertrag schreiben musste, wird nicht jeden Fan erfreuen, doch eine andere Wahl hatte Werder wohl kaum.

An der Weser können die Eggestein-Brüder nun weiter reifen und haben mit Florian Kohfeldt ihren größten Förderer als Trainer. Johannes Eggestein hat den Durchbruch gerade erst geschafft, er kann nun in vertrauter Umgebung zeigen, dass er diese Leistungen dauerhaft abrufen kann. Maximilian Eggestein hat das schon bewiesen. Aber er ist immer noch jung und braucht jetzt vor allem Spielpraxis, den Schritt zu einem Topklub kann er auch in einigen Jahren noch wagen. Oder aber er bleibt langfristig bei Werder, übernimmt irgendwann die Kapitänsbinde und wird zu einer grün-weißen Legende. Ein bisschen träumen muss erlaubt sein.

jamal0781 am 10.04.2019, 11:26
Wenn der Weg so weiter geht und Johannes sich genauso entwickelt, dann stehen uns wieder gloreiche Zeiten bevor.
23
1
MOORIGELANDI am 10.04.2019, 11:38
Nach den tollen Nachrichten kann unser Max Kruse nur noch bei Werder verlängern! Was will er woanders! NURDERSVW
23
2
am 10.04.2019, 12:13
Der Kommentar wurde durch die Verfasserin / den Verfasser gelöscht. Sofern Antworten auf diesen Kommentar vorhanden waren, wurden diese ebenfalls entfernt.
am 10.04.2019, 12:24
Der Kommentar wurde durch die Verfasserin / den Verfasser gelöscht. Sofern Antworten auf diesen Kommentar vorhanden waren, wurden diese ebenfalls entfernt.
Pit88 am 10.04.2019, 12:39
Na komm, Max, gib dir nen Ruck und in der nächsten Saison rocken wir die Liga. LEBENSLANG GRÜN WEIß 💚💚💚
14
1
Islander am 10.04.2019, 13:11
Jojo, Maxi, zu guter letzt noch Max und nächste Saison Europa, wie perfekt wäre das denn bitte ?
Also los Max, mach endlich den Deckel drauf.
Lebenslang Grün - Weiß
10
1
nico426 am 10.04.2019, 14:21
Erstmal super, dass die beiden bleiben, aber diese Ausstiegsklauseln immer...
Aber immer noch besser, als wenn er diesen Sommer schon weggewesen wäre
5
1
Greenkeeper10 am 10.04.2019, 14:41
Heißt ja noch nicht das es nicht so kommt im Sommer nur mit dicker Kohle bin kein Miesepeter aber viele Vereine arbeiten heute so

Aber daran denken wir mal nicht und freuen uns über den Verbleib
Was ist mit Theo wann unterschreibt er
2
4
Daniel1981 am 11.04.2019, 10:23
Wie soll man bitte einen Spieler wie Maxi ohne Ausstiegsklausel halten?
1
0
am 10.04.2019, 17:01
Der Kommentar wurde durch die Verfasserin / den Verfasser gelöscht. Sofern Antworten auf diesen Kommentar vorhanden waren, wurden diese ebenfalls entfernt.

Kostenlos in der gesamten Saison 2017/2018!

Download