News
Latest News
Rasenreport
20.02.2019
Werders Saisonplanung

Ein Mini-Umbruch im Sommer

© nordphoto


  • 34
  • 81

Ob Werder das Saisonziel Europa League erreicht, ist noch lange nicht absehbar. Die Planung der kommenden Spielzeit läuft dennoch auf Hochtouren: Vergangenen September gab es die erste Sitzung. Einen großen Umbruch wird es nicht geben, es geht eher darum, den Kader sinnvoll zu ergänzen. Das hat finanzielle Gründe, aber nicht ausschließlich.

Außerdem im Plus-Artikel:

• Weshalb Baumann regelmäßig den Kader verändern will

• Wie viele Stamm- und Kaderspieler ausgetauscht werden sollen

• Weshalb in der Innenverteidigung kein neuer Spieler gesucht wird

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

Mein Werder
Diesen Artikel und noch viel mehr entdecken
  • Analysen und Statistiken
  • Portraits und Interviews
  • Kommentare und Kolumnen
  • Votings und Gewinnspiele
Ab 2,99€/Monat*
*Preise für Nicht-Abonnenten des WESER-KURIER und in App Stores weichen ab. Jederzeit kündbar.
Bubba am 21.02.2019, 15:46
Falls Kruse und Eggestein gehen, wird er wohl doch einiges mehr tun muessen
0
0
1-Werder am 21.02.2019, 20:00
Die Überschrift lässt Optionen offen. Sollten die im @Bubba aufgeführten Spieler sowie Pavlenca Werder den Rücken kehren, ist ein grösserer Umbruch vonnöten, wenn man weiter am Ziel "Europa" festhalten will. Von daher ist mir das Verhalten von ME und MK (Pavlenka ?) suspekt. Je länger diese die Vertragsverlängerungs-Unterschriften verzögern, meiner Meinung nach eine Konsequenz dessen, ob das Team das "Europa"-Ziel erreicht, kann FB kaum eine seriöse Planung vornehmen; er hat immer zwei Szenarien zu berücksichtigen. Die Sichtweisen des Vereines und der angesprochenen Spieler gehen diametral auseinander; schade, weil speziell die Werder-Youngster die sich bietenden Vorteile beim SVW goutieren sollten. Spieler handeln bekanntlich kaum noch alleine, die materiellen Interessen der Vermittler werden massgebend sein.
0
0
susanneundjens am 21.02.2019, 20:51
Ein Verein im Mittelfeld der Liga wird immer mal gute Spieler verlieren. Geht Frankfurt, Hertha, Leverkusen genauso wie Werder. Als Fan kommt es auf die Herangehensweise an. Dem einen ist die Realität bewußt und der sieht es entspannt, der andere geht bei kleinsten Wechselgerüchten davon aus, dass gleich 3-4 Topleute gehen und der Untergang kurz bevor steht. Interessant ist ja, dass Werder bei mehreren bestimmt, ob die gehen und keinesfalls nur die Spieler. Warten wir es ab.
1
0

Kostenlos in der gesamten Saison 2017/2018!

Download