News
Latest News
Rasenreport
09.01.2019
ÖFB-Coach Foda bei „Laola.at“ über Schmid

"Ein außergewöhnliches Talent“

© imago


  • 2
  • 106

Der Wechsel vom österreichischen Talent Romano Schmid zu Werder Bremen bleibt in Österreich ein heißes Thema. Am Mittwoch äußerte sich Franco Foda, derzeit Teamchef der Nationalmannschaft des ÖFB, gegenüber „Laola1.at“ zu dieser Personalie: „Es war extrem überraschend, dass er von Salzburg nach Bremen gewechselt ist“, sagte Foda über Schmid.

Der 52-jährige Deutsche hat selbst schon mit dem Talent gearbeitet, er war vor seiner Zeit als Nationaltrainer Coach von Sturm Graz. Dort hatte Schmid von 2009 bis 2017 die Jugendmannschaften durchlaufen und später auch sein Profidebüt unter Foda gegeben. Dessen  Einschätzung zum Spieler: „Romano hat sicher außergewöhnliches Talent. Er hat bei mir sogar schon international gespielt.“

Nun hat Werder den 18-Jährigen unter Vertrag genommen und wird ihn voraussichtlich für die kommenden anderthalb Jahre verleihen. "Wenn er nach oben kommen will, muss er sich jetzt durchbeißen", so Foda. Und: „Er hat das Potenzial, er hat außergewöhnliche Qualitäten. Letztendlich liegt es immer an jedem Spieler selbst, wie weit er kommt." Foda hoffe, dass Schmid in Zukunft auch ein Thema für die Nationalmannschaft werde.

Zum Artikel bei „Laola1.tv“ geht es hier.

Kostenlos in der gesamten Saison 2017/2018!

Download