News
Latest News
Rasenreport
07.01.2019
„Kicker“-Rangliste

Eggestein und Klaassen vorne dabei

© nordphoto


  • 4
  • 81

Mit starken Leistungen und neu entdeckter Torgefährlichkeit wusste Maximilian Eggestein bei Werder zu Saisonbeginn zu überzeugen. Der 22-Jährige spielte derart stark auf, dass er bereits als Kandidat für die deutsche Nationalelf gehandelt wurde. Im Verlaufe der Hinrunde schwächelte der Youngster allerdings etwas. Dem „Kicker“ sind die Leistungen Eggesteins aber dennoch eine Honorierung wert. In der Rangliste, die das Fußball-Magazin halbjährlich veröffentlicht, gelingt Eggestein in der Kategorie „Mittelfeld offensiv“ der Sprung auf Platz sieben, im „Kicker“-Jargon gehört das zum „weiteren Kreis“ der Top-Spieler der Bundesliga. Besser sind nur die Bereiche „Internationale Klasse“ und „Weltklasse“.

Auch Davy Klaassen gehört für den „Kicker“ im offensiven Mittelfeld zum „weiteren Kreis“. Der niederländische Rekord-Zugang aus der Premier League, ebenfalls ein unverzichtbarer Bestandteil der Bremer Mittelfeldbesetzung, wird vom „Kicker“ an Rang zehn gelistet. 

Neben Werders Mittelfeldspielern haben auch Ludwig Augustinsson und Theodor Gebre Selassie den Sprung in die „Kicker“-Rangliste des deutschen Fußballs geschafft. Die beiden Außenverteidiger werden für ihre Leistungen auf der defensiven Außenbahn vom „Kicker“ im „Blickfeld“ verortet.

Den ganzen Artikel gibt es in der aktuellen Ausgabe des „Kicker“.

wolfgramm am 07.01.2019, 12:57
Alles schön und gut,ich respektiere die Rangliste eigentlich immer.Dieses Mal konnte ich aber den Anfang nicht ganz nachvollziehen,nämlich bei den Torhütern.12 sind dort aufgeführt(Zentner,Schwolow usw.)Pavlenka fehlt völlig.Natürlich hat er nicht ganz an die Leistungen der Vorsaison anknüpfen können,aber einen so tiefen Fall habe ich nicht erkennen können.
11
0
susanneundjens am 07.01.2019, 18:19
Vollkommen richtig. Deshalb verliert der Kicker ja auch immer mehr Leser. Habe vor kurzem einen screenshot mit der Liste bekommen. Da steht ein Esser von Hannover drin und der Ersatztorwart von Leipzig, nur um mal die beiden größten Lacher aufzuführen. Pavlenka taucht in der ganzen Liste nicht auf. Kicker und Fachmagazin, das war einmal.Pavlenka war letzte Saison sehr gut und diese Saison gehört er wieder zu den besseren Bremern.
6
0
wolfgramm am 08.01.2019, 16:49
Letztes Jahr Nr.1,dieses Jahr Nr.3 hinter Gulacsi und Bürki.
1
0

Kostenlos in der gesamten Saison 2017/2018!

Download