News
Latest News
Rasenreport Transfergeflüster
05.04.2019
Werder-Kapitän nach Gladbach?

Eberl kokettiert mit Kruse-Rückkehr

© nordphoto


  • 279
  • 18

Max Eberl hätte das Thema Max Kruse am liebsten ganz schnell abgehandelt. Als Mönchengladbachs Sportdirektor am Freitag während der Pressekonferenz zum anstehenden Spiel gegen Werder nach einem möglichen Interesse an einer Verpflichtung des Bremer Kapitäns gefragt wurde, verwies er zunächst darauf, dass es erst einmal in der laufenden Saison noch viel zu tun gebe. Die Journalisten blieben aber hartnäckig und fragten erneut nach, ob sich Eberl eine Rückkehr Kruses an den Niederrhein vorstellen könne. Seine Antwort lautete: „Vielleicht“. Ausschließen oder dementieren wollte Eberl ein Interesse an Kruse also nicht. Der Vertrag des Stürmers läuft im Sommer aus.

Im Januar hatte Eberl auf Mein-Werder-Nachfrage noch gesagt, es bestehe eher kein Interesse an Kruse. Seitdem hat sich in Mönchengladbach allerdings etwas Entscheidendes verändert. Inzwischen steht fest, dass Trainer Dieter Hecking, mit dem Kruse während seiner Zeit in Wolfsburg nicht gut zurechtkam, am Saisonende geht. Somit könnte es sein, dass sich die Gladbacher in ihren Planungen wieder intensiver mit Kruse beschäftigen. Laut „Express“ soll der Werder-Kapitän, der zuletzt überragende Leistungen zeigte, zumindest weiterhin ein Thema bei der Borussia sein.

Auch Frank Baumann wurde am Freitag auf das mögliche Mönchengladbacher Interesse an Kruse angesprochen. Werders Sportchef blieb jedoch betont gelassen. „Dass Max in Gladbach eine gute Zeit hatte und einen guten Ruf hat, ist klar“, sagte er. „Ich bin aber nach wie vor entspannt, weil ich weiß, dass Max sich sehr gut vorstellen kann, hier zu bleiben. Er sieht hier eine Entwicklung und nimmt eine sehr wichtige Rolle ein. Wir wissen, dass wir Konkurrenz haben. Die hatten wir in den vergangenen Jahren allerdings auch schon. Trotzdem konnten wir Max davon überzeugen, herzukommen und hier zu bleiben. Ich bin optimistisch, dass uns das wieder gelingt und er seinen Vertrag verlängert.“

Greenkeeper10 am 05.04.2019, 13:38
Wenn Wechsel nur ins Ausland wahrscheinlich sein letzter Vertrag

BESSER ALS BREMEN geht nicht Max
41
2
susanneundjens am 05.04.2019, 14:40
Eberl weiß natürlich, dass Kruse sich in Glafbachvakturll sportlich null verbessert gegenüber Werder. Und so ist es wie so oft: Man spielt am Wochenende gegeneinander und es besteht direkte Konkurrenz um die EL. Der Gegner ist im Höhenflug und die eigene Mannschaft spielt Gurkenfussball. Also versucht man beim Gegner Unruhe reinzubringen. Durchschaubar und irgendwie amüsant.Sollte Gladbach auch gegen Werder verlieren, wird Eberl ganz andere Sorgen haben.
37
5
WERDER2016 am 05.04.2019, 16:27
"Sollte Gladbach auch gegen Werder verlieren" steht im Konjunktiv, den Sie bei anderen Usern hier gerne kritisieren.

Und wenn nicht?
4
5
susanneundjens am 05.04.2019, 17:21
Das bezog sich auf das Spiel. Das ist ja noch nicht gespielt. Kann also nur Konjunktiv sein. Wenn Gladbach das nun aber nicht verliert wie Sie evtl. meinen, ändert das nichts daran, dass Gladbach keine Verbesserung für Kruse aktuell ist und es ändert auch nichts daran, dass das psychologische Kriegsführung von Eberl vor dem Spiel ist. Es steht aber jedem frei irgendwas herbeizureden was für Werder irgendwie negativ ist. Sportlich läuft es top, also braucht der Eine oder Andere hier womöglich ein Nebenthema um irgendwas Negatives zu konstruieren. Aber das kann ich nicht abschließend beurteilen. Ich lebe als Fan im hier und jetzt und weiß die Gegenwart als Fan sehr zu schätzen nach schlimmen Jahren meines Lieblingsvereins. Im Moment ist es als Fan einfach nur schön. Vielleicht ist es in drei Jahren blöd, vielleicht aber noch besser. Keine Ahnung! Aber wie gesagt: Wie man als Fan an die Sache herangeht sei jedem unbenommen und wenn Kruse doch gehen sollte, kann diese angesprochene Fraktion ja wahlweise den Untergang herbeireden und/oder jubilieren. Das muss ja jeder selbst wissen.
11
3
WERDER2016 am 05.04.2019, 19:40
Mein Einwand war nicht ganz ernst gemeint, bleiben Sie entspannt wie immer. Inzwischen sollten Sie aber wissen, dass ich wie Sie auch mit Werder mitfiebere, und zwar seit dem Jahre 1966. Ich sehe mich auch nicht als Nebenfraktion, die irgendetwas Negatives konstruieren möchte. Wenn ich dann die Meinung vertrete, dass die Saison noch lang ist, hat das mit Untergangsstimmung nichts zu tun, sondern entspricht neutral betrachtet der Realität. Und diese geht Ihnen doch auch nicht ab: "Im Moment ist es als Fan einfach nur schön. Vielleicht ist es in drei Jahren blöd, vielleicht aber noch besser".

Darüber hinaus bemerken Sie die Situation von Kruse doch zurecht auch selbst: Gladbach ist für Kruse a k t u e l l keine sportliche Verbesserung.
2
1
susanneundjens am 05.04.2019, 22:30
@werder2016: Ist ja alles gut. Bin entspannt wie lange nicht mehr angsbd der schönen Lage. Mein Beitrag war allgemeingültig. Außerdem bin ich ganz froh, dass Sie und ein paar andere hier weiter die Fahne hochhalten.
2
0
WERDER2016 am 06.04.2019, 00:10
Die Entspannung ist gerechtfertigt. Im Moment die Fahne hoch zu halten fällt nicht schwer, tut nach den mageren Jahren aber auch ganz gut. Spannend bleibt es allemal.
0
1
jamal0781 am 05.04.2019, 15:41
In den nächsten Spielen ziehen wir an Gladbach vorbei und zu einem schlechteren Verein will Kruse nicht😁
16
5
WERDER2016 am 05.04.2019, 16:38
Man sollte BMG sportlich jetzt nicht abschreiben, dazu ist die Qualität im Kader zu groß, wenngleich ich ein Fragezeichen in der Zusammenarbeit zwischen Mannschaft und scheidendem Trainer sehe. Das könnte eine Wundertüte werden und ist für das Spiel am Sonntag nicht berechenbar.

Die Tatsache, dass Hecking in Gladbach gehen muss und Kruse dort eine erfolgreiche Zeit gehabt hat, lässt mich durchaus ein wenig unruhig werden. Aus meiner Sicht wird sich MK Zeit lassen bis die sportlichen Würfel bei Werder gefallen sind und dann mögliche Angebote prüfen. Für das gesamte Umfeld von Werder ist dies eine Hängepartie, die einzig und allein MK dann beenden wird, wenn er seine Entscheidung bekannt gibt. Das ist zwar unbefriedigend, aber nicht zu ändern.
9
2
Sweetwater am 05.04.2019, 17:48
Soviel Beruhigungspillen können einige Foristen anscheinend gar nicht schlucken, wie sie beim Thema "möglichen Abgang des Max Kruse" benötigen.
Na klar doch, Baumanns Gelassenheit, Eberls "psychologische Kriegsführung" alles nur auf das Spiel bezogen und besser als Werder geht es nicht.
Doch die Wahrheit sieht ein wenig anders aus.
Herr Kruse kann einen großen und letzten Vertrag unterzeichnen. Alle Lichter sind für ihn dahingehend auf "Grün" gestellt. Er ist in einer Top-Form, ablösefrei, BMG hat mit der Beseitigung des Herrn Hecking den Weg geebnet und vor allem haben sie viel mehr Geld als Werder. Nahezu lächerlich hier mit dem fiesen "Wohlfühlsein" in Bremen zu argumentieren, das wird Herr Eberl Max Kruse sicherlich abkaufen können und Herr Baumann wird wieder nur tatenlos zusehen, da er wie immer zu wenig Barmittel aufweisen kann. Die Chancen für einen Verbleib des Herrn Kruse bei Werder stehen äußerst schlecht, am Ende wird Herr Kruse sich artig bei den "Fans" bedanken, "Werder natürlich immer im Herzen tragen" und dem folgen was in dieser Branche das Wichtigste ist, nämlich Geld....
18
13
oldkarzwortel am 05.04.2019, 18:22
Lebe geht weiter auch ohne Max Kruse und wer am Ende oben steht ist abzuwarten. Einiges liegt an Max Kruse selbst. Er kann also mit guter Leistung in den letzten Spielen mit seinen Jungs in der nächsten Saison in Europa spielen und vor allen die Meisterschaft beeinflussen. Er kann auch noch für eine Bayern Katastrophensaison sorgen und den Pokal hochheben.
11
1
momaximo am 05.04.2019, 18:38
Wenn wechselt er wahrscheinlich ins Ausland (wahrscheinlich England)
Andererseits war Kruse schon ein Mal in Mönchengladbach

Bitte bleib Kruse ich bin grosser Fan von dir
3
1
susanneundjens am 05.04.2019, 22:35
Amüsant wie einige hier krampfhaft versuchen zu zündeln. Werder verliert 2019 kein einziges Spiel und das frustriert. Da muss man auf anderes zurückgreifen. Aber wie gesagt: Amüsant! Der entspannten Haltung von @oldkarzwortel zu dem Thema schließ ich mich an. Und für die aktuell Verzweifelten: Werder wird auch wieder verlieren, keine Sorge:-)
5
10

Kostenlos in der gesamten Saison 2017/2018!

Download