News
Latest News
Taktik
23.12.2018
Taktik-Analyse zum Leipzig-Spiel

Die bessere Mannschaft schlägt sich selbst

© nordphoto


  • 37
  • 66

Werder zeigt auch gegen RB Leipzig, was die Mannschaft zu leisten im Stande ist, scheitert aber wie in den Spielen zuvor an der eigenen Chancenverwertung und zu vielen Fehlern in der Defensive. Die Partie in Leipzig ist wie ein Spiegelbild der Hinrunde: Werder spielt phasenweise bärenstark, kann dies aber nicht 90 Minuten auf einem konstant hohen Niveau abrufen und wird für seine Aussetzer eiskalt bestraft. Dabei hat Trainer Florian Kohfeldt nicht nur die richtigen Ideen, sondern stellt nach dem Rückstand sowohl personell als auch inhaltlich fast perfekt um.

Außerdem im Plus-Artikel:

• Wie Werder auf Leipzigs Überladungen reagierte

• Die Fehlerketten vor den Gegentoren

• Wie Werder die Partie (fast) drehte

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

Mein Werder
Diesen Artikel und noch viel mehr entdecken
  • Analysen und Statistiken
  • Portraits und Interviews
  • Kommentare und Kolumnen
  • Votings und Gewinnspiele
Ab 2,99€/Monat*
*Preise für Nicht-Abonnenten des WESER-KURIER und in App Stores weichen ab. Jederzeit kündbar.
WERDER2016 am 23.12.2018, 14:02
Diese Negativserie ist sehr ärgerlich, aber leider nicht mehr zu ändern. Ich habe es vor einiger Zeit bereits befürchtet, dass in den letzten 3 Spielen nicht allzu viel Punkte dazu kommen werden. Wichtig ist jetzt, dass man aus diesen Fehlern und Erfahrungen lernt, dazu gehört auch der Trainer. Eine gute Vorbereitung und ein guter Start in die Rückrunde wären dabei sehr wichtig. Bedenklich stimmen mich allerdings die individuellen Fehler, die in jedem Spiel den Verursacher wechseln und somit nicht fassbar sind. Leider werden diese Patzer in der Regel zum Dosenöffner für die jeweiligen Gegner. Diese Liste ist fast endlos: 96, auch der Ausgleich beim Elfer in Frankfurt zählt dazu, VfB, Mainz, LEV, BMG, BVB, 1899, RB. Das ist in der Summe viel zu viel.
1
0

Kostenlos in der gesamten Saison 2017/2018!

Download