News
Latest News
Rasenreport
10.05.2019
Kommentar zum Hoffenheim-Spiel

Der Traum vom Finale

© nordphoto


  • 7
  • 129

Irgendwie ist es doch auch schön. Keine Rechnerei mehr. Kein Taktieren mehr. Wenn Werder bei der TSG Hoffenheim antritt, zählt wirklich nur der Sieg. Selbst ein Unentschieden hätte zur Folge, dass die Bremer sich von ihrem Europa-Traum verabschieden müssten. Werder stand schon im Pokalhalbfinale, jetzt folgt in gewisser Weise das zweite Halbfinale der Saison. Sofern die Konkurrenten aus Wolfsburg und Gladbach am Wochenende nicht beide gewinnen, könnte Florian Kohfeldts Mannschaft durch einen Erfolg gegen Hoffenheim ins „Endspiel um Europa“ am letzten Spieltag gegen Leipzig einziehen. Kann es eine verlockendere Aussicht geben? Noch einmal ein brodelndes Weserstadion, noch einmal ein Spiel, das historisch werden kann.

Was in diesen besonderen Partien, in denen es um alles oder nichts geht, passieren kann, haben die Champions-League-Halbfinalspiele gerade eindrucksvoll bewiesen. Insbesondere die Botschaft der magischen Nacht von Anfield ist simpel und abgedroschen, aber eben auch wahr: Im Fußball mit all seinen Dramen und Heldengeschichten ist alles möglich. Warum also sollte es Werder nicht gelingen, an den letzten beiden Spieltagen noch einen Fünf-Punkte-Rückstand auf Platz sieben aufzuholen? Der Mannschaft liegen K.o.-Spiele, siehe Dortmund und Schalke im Pokal. Sogar beim Ausscheiden gegen die Bayern bot Werder eine herausragende Vorstellung.

Und überhaupt: Es ist doch schön, dass am vorletzten Spieltag noch geträumt werden darf. Ein bisschen Realismus muss trotzdem sein: Wahrscheinlich wird es nicht reichen für Werder. Sogar zwei Siege sind zu wenig, wenn die Konkurrenz nicht mitspielt. Aber das ist erst einmal egal, jetzt zählt nur das Hoffenheim-Spiel. Ein Werder-Sieg und die Chance auf ein Finale gegen Leipzig ist groß. Solch ein Spektakel zum Abschluss einer insgesamt gelungenen Saison hätten sich die Werder-Fans mehr als verdient.

Die Umfrage zum Hoffenheim-Spiel gibt es hier:

Werderboy61 am 10.05.2019, 15:30
Das wars für die Jungs, Werder wird es im diesem Jahr nicht mehr schaffen, auf der Europäischen Bühne Fußball zu spielen. Und darum muss Werder weiter Angreifen, damit wir es im nächsten Jahr schaffen.
2
3
Daneris am 10.05.2019, 17:08
Nein, das war es noch nicht für die Jungs mit Europa, weil das Spiel ist ja erst morgen, und nur wenn wir morgen nicht gewinnen, können wir Europa für dieses Jahr abschreiben!
3
1
Bubba am 10.05.2019, 21:49
Oh ja. Wenn Gladbach & Wolfsburg punkten ist es vorbei
0
0

Kostenlos in der gesamten Saison 2017/2018!

Download