News
Latest News
Rasenreport Transfergeflüster
29.01.2019
Baumann hofft auf schnellen Vollzug

„Der Medizincheck bei Caldirola läuft“

© nordphoto


  • 24
  • 146

Wird sich Werder in der laufenden Transferperiode noch einmal verstärken? Nein, betonte Cheftrainer Florian Kohfeldt am Dienstag beim Training der Profi-Mannschaft: „Es passiert nichts mehr. Weder auf der einen noch auf der anderen Seite.“

Eine Aussage von Sportchef Frank Baumann, dass somit auch ein bislang als Transferkandidaten gehandeltes Quintett bleiben werde, erwies sich dagegen als Missverständnis. Für Luca Caldirola, Thanos Petsos, Michael Zetterer, Thore Jacobsen und Romano Schmid könnten sich bis zur Deadline am Donnerstag noch Abnehmer finden. Konkretes gibt es derzeit aber nur bei Caldirola, der vor einem Wechsel zum italienischen Zweitligisten Benevento Calcio steht. „Der Medizincheck läuft“, sagte Baumann. Er hoffe, noch am Dienstag oder spätestens am Mittwoch Vollzug melden zu können.

JayJailrat am 29.01.2019, 15:44
Woran hat es jetzt wieder bei Luca gelegen?
7
8
MeinWerder am 29.01.2019, 16:43
Moin! Wir haben den Artikel gerade aktualisiert – bei der Caldirola-Aussage handelte es sich seitens Frank Baumann um ein Missverständnis. "Der Medizincheck läuft", laut Baumann. Liebe Grüße!
4
1
Trooper am 29.01.2019, 15:59
Man bekommt echt das Gefühl, LC möchte seinen Vertrag aussitzen oder so. Wie lange ist er jetzt schon ohne Spielpraxis? 2 Jahre? Das sind 4 Transferperioden in denen immer irgendwas nicht gepasst hat, damit er wechselt. Ich glaube nicht mehr, das das an der hohen Ablöseforderung von Werder liegt. Da ist was beim Spieler im Argen...
17
9
wolfgramm am 29.01.2019, 16:38
Wenn Sie da mehr wissen,lassen Sie mich daran teilhaben.Ich wäre mehr dafür,ihn mit trainieren zu lassen,damit er vielleicht noch einmal eine Alternative sein könnte.Natürlich nur im Extremfall,inzwischen kann es nur das für ihn sein.Unterstellungen,wie Sie hier anführen,finde ich ungerecht.Er hat einen gültigen Vertrag,und wie mit ihm umgegangen wird,ist auch nicht die feine Art.Es sei denn,irgendwas ist vorgefallen,und man weiß es nicht.Ist dann von Seiten des Vereins auch nicht so toll,wenn man seine Fans im Ungewissen lassen würde.
12
6
Greenkeeper10 am 29.01.2019, 17:08
Einer der unbedingt weg wollte warum als Alternative mittrainieren lassen Wer seinen Sport liebt hätte ohne großes Aufsehen weiter trainiert und sich dann um eine Lösung bemüht
1
1
alanya_fuchs am 29.01.2019, 17:09
@wolfgramm
Wenn Sie da mehr wissen, lassen Sie mich daran teilhaben.

Voll bezahlte Freistellungen sind auch in der freien Wirtschaft nichts ungewöhnliches. Werder plant nicht mehr mit Caldirola und hat das deutlich kommuniziert. Er darf sich seit gefühlt zwei Jahren einen neuen Verein suchen. Offensichtlich will er nicht, auch gut, Vertrag ist Vertrag.

Warum ist da der Umgang nicht die feine Art?

Mir wäre die kostbare kurze Profizeit zu kostbar um nur mein Gehalt zu beziehen.
10
2
Trooper am 29.01.2019, 17:32
Es hat sich ja nun erledigt und Caldirola wechselt offensichtlich doch. Also alles gut. Selbstverständlich wusste/weiß ich nicht mehr, habe nur spekuliert und Schlüsse aus Halbwahrheiten und Medienberichten gezogen. Aber ist dafür nicht ein Diskussionsforum da? Es kam mir halt komisch vor, das er schon mit x Vereinen in Verbindung war/gebracht wurde und keiner angebissen hat, gut genug war oder bereit war, ihn zu verpflichten. Das ist mir bei den Qualitätsnachweisen eines Caldirola suspekt gewesen. Aber wie gesagt: hat sich ja offensichtlich erledigt.
3
0
wolfgramm am 30.01.2019, 12:51
Obwohl sich das Thema ja anscheinend endlich erledigt hat,hätte ich gerne mal gewußt,warum der Spieler solange aussen vor war.Dass er einfach zu schlecht war kann ich nicht nachvollziehen.Er fing hier sehr gut an,spielte in Darmstadt bei Nichtabstieg 34 Mal.Hatte dann leider schwere Verletzungen.Wenn ich mir die jetzt spielenden IV ansehe,sehe ich nicht den großen Qualitätsunterschied.Meinen oben getätigten Kommentar kann man natürlich in die Tonne schmeissen,er beruhte auf eine Aussage Baumanns,dass nichts mehr passieren würde bezüglich Abgänge.Aber obwohl ich Herrn Baumann inzwischen gut kenne,verliess ich mich darauf.Na gut,wird noch öfter passieren.
1
0
am 29.01.2019, 16:31
Der Kommentar wurde durch die Verfasserin / den Verfasser gelöscht.
hatrinkle am 29.01.2019, 20:20
Aus Augsburg wäre ein guter Verteidiger (Hinteregger) zu bekommen. Bitte verpflichten.
5
2
CP4Fussballgott am 29.01.2019, 22:15
Man sollte sich definitiv mit den Spielern Kagawa oder auch Hinteregger befassen. Jetzt wo Kainz hätte ein Kagawa Platz. Er ist schnell und hat den Zug zum Tor und versteht sich mit Osako evtl auch gut und Sahin berichtet bestimmt nur Positives.
Hinteregger als IV eine gute Konkurrenz zu dem vorhandenen Trio. Sind wir ehrlich: ein Friedl ist keine Konkurrenz in der Mitte.
In der Jugend sehe ich in absehbarer Zeit auch keinen gestandenen IV.
1
0
alanya_fuchs am 29.01.2019, 22:31
"Jugend" und "gestandener IVer" in einem Satz ist ein Widerspruch.
Entweder, oder.
4
3

Kostenlos in der gesamten Saison 2017/2018!

Download