News
Latest News
Rasenreport
30.03.2019
Heimspiel gegen Mainz

Das ist Werders Startelf!

© nordphoto


  • 16
  • 224

Florian Kohfeldt überrascht mit einigen Änderungen in der Startformation: In der Viererkette kommt neben den gesetzten Ludwig Augustinsson, Theodor Gebre Selassie und Niklas Moisander als rechter Innenverteidiger Milos Veljkovic zum Einsatz. Der genesene Sebastian Langkamp sitzt ebenso auf der Ersatzbank wie Marco Friedl, der zuletzt gegen Leverkusen groß auftrumpfte.

Das Kalkül könnte sein, dass Werder gegen die stark verschiebende Mainzer Raute viel mit Verlagerungen auf die ballferne Seite arbeiten möchte – eine Aufbauvariante, die Veljkovic besonders gut beherrscht. Auch die Geschwindigkeitsdefizite des Serben könnten gegen die eher wuchtigen als temporeichen Mainzer Angreifers weniger zur Geltung kommen. Im Tor kommt wie üblich Jiri Pavlenka zum Einsatz, Stefanos Kapino ist der Ersatzmann.

Im Mittelfeld herrscht derweil Spielernot: Weil Philipp Bargfrede nicht mehr rechtzeitig fit geworden ist, stehen nur drei gelernte Mittelfeldspieler zur Verfügung. Auf der Bank nimmt zudem Abwehrmann Felix Beijmo statt Nachwuchshoffnung Manuel Mbom Platz. Maximilian Eggestein dürfte zurück auf die Sechserposition rücken, der schussgewaltige Kevin Möhwald nimmt dafür den Platz auf der Acht ein. Einzig für Davy Klaassen ändert sich nichts: Der Niederländer wird erneut ins linke zentrale Mittelfeld rücken.

Im Sturm kann Florian Kohfeldt dafür trotz der Ausfälle von Claudio Pizarro, Fin Bartels und Yuya Osako aus dem Vollen schöpfen: Max Kruse startet einmal mehr in zentraler offensiver Position, daneben spielt Milot Rashica. Außerdem in vorderster Front in der Startelf: Martin Harnik, der gegen die physisch starken Mainzer Verteidiger Johannes Eggestein aus der Startelf verdrängt. Mit Comebacker Aron Johannsson und Joshua Sargent ergänzt ein US-Duo die Ersatzbank.(mw)

So starten die Gäste:


pavla am 30.03.2019, 14:29
Hä wieso spielt harnik. Jojo hat beim letzten mal doch Weltklasse gespielt. Man ey muss ich nicht verstehen
2
7
slash1965 am 30.03.2019, 14:35
Meine Meinung , Jojo ist auch verdammt gut als Einwechselspieler, vielleicht eine sehr gute Entscheidung von FK!
6
0
Nomolas am 30.03.2019, 15:50
Wahrscheinlich ist Jojo gegen Schalke wichtiger als gegen Mainz. ;-)
FK hat ja klar gesagt, dass er nicht alle 3 Spiele mit dem selben Personal angehen wird...
3
0
jamal0781 am 30.03.2019, 14:41
Auf gehts zur Vernichtung
1
3
Schimmelreiter am 30.03.2019, 14:59
Also, wenn das Leverkusener Debakel von gestern nicht Motivation genug ist, weiß ich auch nicht mehr. Ein Dreier ist mehr als Pflicht! Auf gehts Jungs!!!👍🇳🇬
4
0
Bondieblue am 30.03.2019, 16:43
werder gerade im Schlafmodus 2:1
0
1

Kostenlos in der gesamten Saison 2017/2018!

Download