News
Latest News
Rasenreport
07.03.2019
Frings bei „t-online.de“

„Dann bist du weg vom Fenster“

© nordphoto


  • 7
  • 105

Seit seinem Aus als Cheftrainer von Darmstadt 98 im Dezember 2017 ist es ruhig geworden um Werders ehemaligen Spieler und Co-Trainer Torsten Frings. Im Interview bei „t-online.de“ erklärte er nun, warum: „Ich wollte etwas Abstand vom Profifußball gewinnen. Denn das Aus hatte mich schon getroffen, da ich mit vollem Herzen dabei war.“

Danach habe er sich bewusst zurückgezogen, um „in Ruhe Lehren aus meiner ersten Cheftrainer-Station zu ziehen und an verschiedenen Orten zu hospitieren.“ Außerdem sei es ihm wichtig gewesen, wieder mehr Zeit für die Familie zu haben, was „davor zu kurz kam. Der Job als Trainer ist eben etwas anders als der des Spielers“, sagte er.

Diesen Gedanken führte der 42-Jährige weiter aus: „Als Spieler habe ich es einfach nur genossen, für meine Vereine aufs Feld zu laufen und um Punkte zu kämpfen.“ Druck habe er nur selten gespürt. „Was soll dir auch passieren? Entweder du spielst gut und bist der Held oder du verlierst und sitzt vielleicht mal ein Spiel auf der Bank. Wirklich viel ändert sich deshalb nicht.“

„Pizarro war schon immer ein Ausnahmespieler“

Als Trainer jedoch sei man für eine ganze Mannschaft verantwortlich: „Du trägst wesentlich zur Entwicklung eines gesamten Vereins bei. Und wenn du ein paar Mal häufiger nicht lieferst, bist du auch selbst weg vom Fenster“, so Frings‘ Einschätzung. 

Seinen Ex-Klub Werder verfolgt Frings weiterhin. Die Spiele seien wieder „gut anzuschauen, leider sprangen zuletzt etwas wenig Punkte heraus.“ Bezüglich Europa werde es deshalb eng, er drücke aber weiterhin die Daumen. Was die Bremer brauchen könnten, sind weitere Tore von Oldie Claudio Pizarro, zu dem Frings ein freundschaftliches Verhältnis pflegt. Dass der Peruaner mit 40 Jahren so fit sei und weiterhin trifft, wundert ihn nicht: „Er war schon immer ein Ausnahmespieler, der mehr als jeder andere auf seinen Körper geachtet hat.“

Das komplette Interview auf „t-online.de“ gibt es hier.

Kostenlos in der gesamten Saison 2017/2018!

Download