News
Latest News
Transfergeflüster Rasenreport
24.05.2019
Vater Gregoritsch schwärmt von Werder

„Bremen würde sehr gut passen“

© dpa


  • 29
  • 262

Natürlich hat Werner Gregoritsch schon davon gehört. Sein Sohn Michael, aktuell beim FC Augsburg unter Vertrag, steht weit oben auf Werders Wunschliste bei der Suche nach einem Nachfolger für Max Kruse. „Ich habe aber mit Michael noch nicht ausführlich darüber gesprochen, weil es noch nichts Konkretes gibt“, schränkt der 61-Jährige im Gespräch mit Mein Werder zunächst ein, um dann ein wahres Loblied auf Werder Bremen zu singen. Werner Gregoritsch trainiert seit Februar 2012 die österreichische U21-Nationalmannschaft und hatte schon mit mehreren Werder-Spielern zu tun, aktuell gehört Marco Friedl zum Aufgebot. „Und ich habe immer nur positive Dinge über den Verein gehört“, betont er. „Werder ist ein familiärer Klub, die Fans stehen hinter der Mannschaft, und unter Trainer Florian Kohfeldt entwickeln sich die Spieler sehr gut.“

Michael Gregoritsch und Werder - würden die beiden also zusammenpassen? Werner Gregoritsch stimmt dem ohne Umschweife zu. „Michael ist ein spielender Stürmer. Er kann Bälle durchstecken und selbst Tore erzielen. Ein Pressingspieler ist er nicht, das ist nicht seine große Stärke“, charakterisiert der Ex-Profi seinen Sohn. Dass Kohfeldt das Spiel selbst gestalten will, für Ballbesitzfußball und eine offensive Ausrichtung steht, würde Gregoritsch demnach entgegenkommen. „Das Spiel mit dem Ball ist wichtig für Michael. Ich hatte ihn in der U21-Nationalmannschaft als Spieler. Da haben wir viel auf Ballbesitz gesetzt, und Michael hat in 24 Spielen 20 Tore gemacht“, sagt Werner Gregoritsch.

Keine Frage: Sollte sein Sohn tatsächlich zu Werder wechseln, würde sich der Vater sehr darüber freuen. „Bremen ist ein gut geführter Verein, der mit Problemen ruhig und seriös umgeht. Österreicher haben sich dort oft wohl gefühlt. Andi Herzog ist zum Beispiel ein Spezi von mir“, sagt Werner Gregoritsch. Neben Herzog spielten etwa auch die Österreicher Sebastian Prödl, Florian Grillitsch und Zlatko Junuzovic eine gute Rolle an der Weser.

Lob für Augsburg

Wird Michael Gregoritsch nun der nächste Österreicher bei Werder? „Bremen würde sehr gut passen, aber das muss er selbst entscheiden. Er ist damals mit 18 Jahren alleine nach Deutschland gewechselt, dadurch ist er charakterlich enorm gereift. Ich bin wirklich stolz darauf, dass er es so gut hingekriegt hat“, sagt Werner Gregoritsch. Bei aller Wertschätzung für Werder legt der Vater aber Wert darauf, dass auch ein Verbleib in Augsburg positiv für seinen Sohn wäre. „Augsburg ist ebenfalls ein gut geführter Verein. Dort hat er sich sehr gut entwickelt, speziell im ersten Jahr. Der Abstiegskampf in dieser Saison war natürlich nicht so einfach.“

Für Werner Gregoritsch ist Michael aktuell mit 25 Jahren „im besten Fußballeralter“. „Er kann jetzt den Schritt zu einem kompletten Spieler machen.“ Wo er diesen Schritt gehe, liege nicht allein in seiner Hand. „Die beiden Vereine müssen sich einigen. Ich weiß nicht genau, wie Augsburg plant“, sagt Werner Gregoritsch. Bislang hieß es von Seiten des FCA stets, dass der Verein Gregoritsch behalten wolle. Der Marktwert des Stürmers liegt laut „transfermarkt.de“ bei 16 Millionen Euro. Viel weniger dürfte Augsburg nicht verlangen, zumal Gregoritschs Vertrag noch bis 2022 läuft. Die Finanzierung des Wunschspielers von Trainer Florian Kohfeldt könnte somit das große Problem für Werder werden, auch wenn die Bremer Vater Gregoritsch schon auf ihrer Seite haben.

Daneris am 24.05.2019, 13:15
Nee...
10
8
Jonice_123 am 24.05.2019, 13:43
Keine Frage Gregoritch ist ein Top Spieler aber 16 Millionen sind halt echt schön ordentlich! Bremen hätte zwar das Geld muss sich aber auch noch auf gewissen anderen Positionen verstärken ( RV,ZDM, vllt IV)
22
1
malziboy am 24.05.2019, 13:51
Da bin voll deiner Meinung und die sind erstmal viel wichtiger zu besetzten!
23
0
Furioso am 24.05.2019, 13:59
Hängt vom Deal ab, 16 Mios, 8 Mios jetzt, 8 nächstes Jahr und der Rest des Geldes für den 6er den wir natürlich viel dringender brauchen, aber Gregoritsch würde bei uns abgehen, da bin ich mir ziemlich sicher
19
4
Werderstern68 am 24.05.2019, 14:10
@Jonice_123. Woher hat Werder auf einmal das Geld 🤷‍♂️🤔
7
2
HerrLohse am 24.05.2019, 16:07
Ich glaube, das Bernsteinzimmer ist unterm Weserstadion gefunden worden...👍
5
2
Luckybox am 24.05.2019, 14:39
Das Geld hat man eben nicht. Mit Friedl und Füllkrug wird bzw hat man schon ein Transferdefizit von knapp 13-14 Mio.

Bei einem rein theoretischen Transfer von Gregorisch wäre man bei fast 30 Mio an Ausgaben.
5
14
jamal0781 am 24.05.2019, 15:53
Wie kommen Sie auf 13- 14 mio Euro???? Sie stellen hier irgendwelche Summen in den Raum. Füllkrug 6 mio + Friedl max. 3 mio sind bei mir max. 9mio. Außerdem hat man kein Defiziet, da man mehr eingenommen hat.
13
2
nico426 am 24.05.2019, 17:31
Womit hat man denn mehr eingenommen bitte
3
5
jamal0781 am 24.05.2019, 18:12
Indem man ein Plus erwirtschaftet hat und mit Kruse, Johannson, Petsos usw. Gehalt gespart hat.Plus TV Gelder, DFB Pokal usw. haben wir bestimmt kein Defizit
10
1
CB4 am 24.05.2019, 14:01
Erstmal muss eine "Topbesetzung" auf der 6 her.....und auch ein IV mit Stammkraftqualität muss dringend her.....gerade weil auch MG nicht die benötigte kreativität mitbringt die man wohl bräuchte....
16
6
j.micoud am 24.05.2019, 15:32
Mir wäre das viel lieber, wenn Werder sich mehr um Grujic bemühen würde. Gregoritsch für 16 Mio. zu verpflichten ist keine grosse Kunst.
15
2
jamal0781 am 24.05.2019, 15:51
Er hat eine schwache Saison gespielt und ist auf keinen Fall 16 mio wert.Die Hälfte wäre ok. Da hätte man auch Jonuzovic behalten können.Der ist auch nicht schlechter.Stürmer haben wir genug.Ein 6er wäre wichtiger, als sich um den durchschnittlichen Gregoritsch zu bemühen
18
0
susanneundjens am 24.05.2019, 16:16
Ich würde ganz unromantisch Harnik und Bartels verkaufen. Beide haben die besten Zeiten hinter sich und werden immer älter. Die bringen Werder nicht voran. Um Gregoritsch würde ich mich genau wie um Grujic ernsthaft bemühen.Es wird noch ein Spieler verkauft werden, der auch Geld bringt. Das könnte Vejlkovic sein, beispielsweise für 15 Mio. zu einem Mittelfeldklub nach England.
15
7
AnFo am 24.05.2019, 17:13
aber weder bartels noch harnik würden viel kohle einbringen. sind schon zu alt und zu verletzungsanfällig
6
0
Nomolas am 24.05.2019, 17:19
Und trotzdem wäre eine geringe Ablösesumme plus eingespartes Gehalt, immer noch besser als der jetzige Zustand ;-)
Bei beiden zusammen wären das grob geschätzt 4-5 Mio.
11
1
j.micoud am 24.05.2019, 17:36
Denke ein paar Spieler werden noch gehen. Keiner von uns wird es FB übel nehmen, wenn Harnik und Bartels den Verein verlassen. Aber Bartels könnte ne Geheimwaffe im öffensiven Spiel werden, wenn er denn 100% fit werden kann. Veijlkovic ist ein Kämpfer, der mir zuletzt sehr gut gefallen hat und auch bleiben sollte.
7
2
Michou am 24.05.2019, 17:48
Ja das Geschäft ist hart,....wie hier teilweise mit Mio s um sich geschmissen wird, und Rücksicht auf
persönliche Schicksale genommen wird ...versteht mich nicht falsch, denn ich darf mich da gar nicht ausnehmen,.....nur bedenkt mal sowas wenn s mal wieder Klagen
wegen der fehlenden Raute in den Herzen der Spieler gibt ,...und bei Fin bleibe ich gerne
romantisch!!!
12
1
susanneundjens am 24.05.2019, 21:53
Ich glaube ohne Kruse fehlt sowohl Bartels als auch Harnik der Partner mit dem sie gut zusammen spielen könnten. Ich mag beide menschlich. Machen einen angenehmen Eindruck. Aber beim Ziel nächste Saison TOP 6 zu werden, sehe ich sie nicht mehr als Spieler an, die uns dahin bringen. Im übrigen haben wir genug Angreifer, die meiner Meinung nach besser sind.
4
1
Michou am 25.05.2019, 08:03
Hm, Bartels ist eine sehr gute Alternative auf dem rechten Flügel, harmonierte übrigens nicht nur mit MK sondern besonders auch mit Theo sehr gut...besser
als Jo-Jo , ich wage mal die These, dass es schwer für wird J Egg sich gegen einen Bartels in guter Form durchzusetzen, wenn er’s schafft ...bitte, ansonsten setze ich
auf die Flügelzange RaBartica...Zu Harnik teile ich Ihre Meinung, so leid es mir tut
1
1

Kostenlos in der gesamten Saison 2017/2018!

Download