News
Latest News
Transfergeflüster Rasenreport
12.06.2018
Wechsel des Rechtsverteidigers perfekt

Beijmo unterschreibt bei Werder

© nordphoto


  • 4
  • 248

Am Dienstagvormittag absolvierte Felix Beijmo zunächst den obligatorischen Medizincheck im Klinikum Links der Weser, ehe es zur Vertragsunterschrift in die Werder-Geschäftsstelle ging. Der Schwede habe einen "langfristigen Vertrag" unterschrieben, hieß es von Seiten des Vereins. Er ist nach Kevin Möhwald, Yuya Osako und Martin Harnik der vierte Sommer-Zugang der Bremer. Zu den Ablösemodalitäten machte der Verein keine Angaben. Nach Informationen von MEIN WERDER überweist Werder für Beijmo eine Ablöse von etwa 2,9 Millionen Euro an Djurgardens IF.

„Ich bin mir sicher, dass sich Felix auch mit der Hilfe von Ludde schnell integrieren wird und wir schon bald seine Qualitäten auf dem Feld sehen können. Er ist sehr schnell, hat eine hohe Präzision im Passspiel und steht für ein überaus laufintensives Spiel mit gut getimten Offensivläufen“, wird Werder-Coach Florian Kohfeldt auf der vereinseigenen Website zitiert.

„Werder ist ein namhafter und traditionsreicher Bundesligaklub mit großem Potential, bei dem sich junge Spieler in der Vergangenheit gut entwickeln konnten. Das habe ich unter anderem bei Ludwig Augustinsson gesehen. Ich freue mich riesig auf diese neue Herausforderung und den Verein, das Weser-Stadion und die außergewöhnliche Stimmung, von der ich schon viel gehört habe“, sagt Beijmo auf "Werder.de".

Neue Konkurrenz für Gebre Selassie

In Bremen wird Beijmo wohl Robert Bauer ersetzen, der den Klub in diesem Sommer verlassen will. Der 20-Jährige soll eine neue Konkurrenzsituation für Stamm-Rechtsverteidiger Theodor Gebre Selassie schaffen. Sportchef Frank Baumann sagt: „Felix ist ein junger, sehr ambitionierter Spieler, der den Konkurrenzkampf auf der rechten Außenbahn beleben soll. Wir sind sehr froh, dass wir ihn von Werder und unserem Weg hier überzeugen konnten.“

Neben Linksverteidiger Ludwig Augustinsson ist er der zweite Schwede im aktuellen Werder-Kader. Im Interview mit „fotbollskanalen.se“ hatte Augustinsson kürzlich über Beijmo gesagt: „Er hat eine große Zukunft.“

Beijmo kam in der laufenden Saison – in Schweden wird im Kalenderjahr gespielt – bisher in allen zwölf Liga-Spielen für Djurgardens IF zum Einsatz, schoss dabei ein Tor und legte zwei weitere Treffer auf.

Kostenlos in der gesamten Saison 2017/2018!

Download