News
Latest News
Rasenreport
02.06.2019
Werders Sportchef dementiert Angebote

Baumann: „Wir planen fest mit Pavlenka“

© nordphoto


  • 17
  • 408

Geht es nach Medien in Italien und England, dann würde Werder Bremen seinen Torhüter Jiri Pavlenka in den nächsten Wochen an Juventus Turin oder den FC Liverpool verlieren, wo der Tscheche jeweils gegen eine Millionen-Ablöse die Rolle als Ersatztorhüter übernehmen soll. Entsprechende Verhandlungen seien weit fortgeschritten. Diese Spekulationen halten sich seit Tagen hartnäckig, neuerdings ist auch von einem Domino-Effekt die Rede, in dessen Folge der bei Liverpool unter Vertrag stehende deutsche Keeper Loris Karius im Gegenzug im Bremer Tor landen soll. Während das Thema in ausländischen Zeitungen sowie im Internet groß und größer wird und Juventus die Spekulationen auf Nachfrage aus Prinzip nicht kommentieren möchte, beendete Frank Baumann die Angelegenheit am Sonntag im Gespräch mit Mein Werder: „Es gibt kein Angebot von Juventus oder Liverpool für Jiri Pavlenka.“

Werders Sportchef hatte bereits unter der Woche betont, dass er keinen Stammspieler in diesem Sommer verkaufen möchte. In Bezug auf seinen Torhüter, der sich in der abgelaufenen Saison als großer Rückhalt erwies, legte Baumann nun am Sonntag nach: „Wir planen mit Pavlenka fest für die neue Saison.“

Pläne für die Saisonvorbereitung

Aus gutem Grund: Bei den vereitelten Großchancen gehört Pavlenka inzwischen zu den besten Torhütern der Bundesliga, an der Seite von Werders Torwarttrainer Christian Vander hat sich der 27-Jährige auf hohem Niveau konstant verbessert. Als letzter Feinschliff soll während der Sommervorbereitung die Spieleröffnung ein Trainingsschwerpunkt für Werders Nummer 1 sein.

„Die Spielfortsetzung über den Torwart werden wir als ein spezielles Thema bearbeiten“, kündigte Florian Kohfeldt an, wobei es Werders Cheftrainer wichtig ist, dass es hier nur noch um kleine Optimierungen geht: „In der Spieleröffnung grundsätzlich geht es nur noch um Nuancen, es hat im Grunde keine Mannschaft geschafft, uns wirklich über ein komplettes Spiel so zuzustellen, dass wir das Spiel nicht eröffnen konnten. Ins letzte Drittel sind wir eigentlich immer gekommen.“

Für Pavlenka, so erklärt es Vander, geht es deshalb primär darum, je nach Gegner und eigener Aufstellung von hinten heraus schnell und präzise in die Räume zu spielen, die einen raschen Weg ins letzte Drittel ermöglichen. Das würde aus dem jetzt schon sehr guten Torhüter einen noch besseren machen. Aber: in Bremen. Nicht im Ausland.

hashtag am 02.06.2019, 15:04
Die schnelle Eröffnung oder Fortführung und damit direkte Einleitung von eigenen Chancen ist wirklich das Einzige, was Jiri noch fehlt!

Wenn er das auch noch lernt, wird er nicht nur Werders bester Keeper ever, sondern auch sauteuer für Liverpool und Co.
74
1
sefinho am 02.06.2019, 15:11
War auch mein erster Gedanke. Aber schafft man es, aus Jiri einen "mitspielenden TW" zu machen, wird er nicht mehr zu halten sein... dann hoffentlich für einen fetten Batzen an Ablöse...
52
3
zentner530 am 02.06.2019, 15:39
Geld hin oder her?! Da spiele ich lieber als die Nummer 2 zu sein. Aber das liegt in den Händen der Geschäftsführung. Schnell einen so starken Torhüter wieder zu bekommen wäre nicht leicht. Mit Geld kann man keine Punkte kaufen und wir verdanken ihm so einige....
40
3
hashtag am 02.06.2019, 16:42
Ich denke, wir sind mit Kapino und Plogmann (perspektivisch) bereits sehr gut aufgestellt.

Jiri wird nicht mehr bei uns verlängern, er hat immer offen und ehrlich über seine Karriereplanung gesprochen...

Er wird gehen... vielleicht schon dieses Jahr, oder sonst eben nächstes Jahr.
14
17
nico426 am 02.06.2019, 17:23
Falls Pavlenka dann geht sollte man aber plogmann auch eine Chance als nr 1 geben
4
24
Frank1969 am 03.06.2019, 11:54
Kapino käme wohl vor Plogmann.... Warum sollte Pavlenka als Ersatzkeeper nach L..pool?
Allison wird spielen.... War auch teuer genug
2
0
Greenkeeper10 am 02.06.2019, 17:07
Ich denke nicht das Pavel geht. Ihm fehlt noch einiges an Spielformat. Abschläge und Spieleröffnung sind noch nicht internationale Qualität. Außerdem mag ich ihn daher hat er noch zu bleiben!!🤩🤩🤩
23
3
fh_king am 02.06.2019, 22:35
„...an der Seite von Werders Torwarttrainer Christian Vander hat sich der 27-Jährige auf hohem Niveau konstant verbessert.“

Hahahaha, der war gut. Vander der Welttorhütertrainer. Hahahaha. Alle bisherigen Keeper sind unter ihm den Bach runter geraucht, was die Frage erlaubt: Wäre Pavla die unter einen guten Torwarttrainer schon Weltklasse?

Hier der wahre Artikel: Pavlenka Dank Vander noch nicht Weltklasse und somit für Werder zu halten

Hahahaha...
6
30
hashtag am 03.06.2019, 07:48
unfassbar
5
3
alanya_fuchs am 03.06.2019, 07:55
@ fh_king
Was sind Sie denn für ein Clown.
Sie fühlen sich wirklich in der Lage, die Arbeit bei Werder, insbesondere die des Torwarttrainers zu beurteilen?
8
3
klarerBlick am 03.06.2019, 09:03
@ fh king

Bitte keine Kritik an irgendetwas bei Werder.

Wie Du siehst, sind die Jubelperser wachsam und dürfen Dich dann persönlich beleidigen
2
13
alanya_fuchs am 03.06.2019, 09:05
... und noch einer ...
7
1
Frank1969 am 03.06.2019, 11:56
So ein Schwachsinn.... Schreibe besser nichts als so einen Quark. Wie kannst du die Arbeit von C. Vander beurteilen?
2
2
Sweetwater am 03.06.2019, 11:57
So ist es. Nur keine KritIk an dem Liebling Werder. Immer schön den lockeren "Baumi" und natürlich auch "Flo" huldigen, sonst könnte die fiese Wahrheit doch mächtig weh tun. Herr Vander war niemals ein herausragender Torwart und das ganz vorsichtig und WK konform formuliert. Und jetzt tut man so, als ob er hinsichtlich Herrn Pavlenka für irgendeine Leistungssteigerung ursächlich wäre. Ich behaupte, das Herr Pavlenka mit einem professionelleren Torwarttrainer bereits in die Elite der Weltklassetorhüter aufgestiegen wäre.
Ob der "Geschäftsführer Sport" nun mit Herrn Pavlenka plant oder auch nicht, nebensächlich. Kommt jemand und bezahlt eine für Werder angemessene Summe, wird der Qualitätsverlust sich weiter fortsetzen. Werder wird niemals in der Lage sein Quälität dauerhaft an sich zu binden.
Herr Kruse weg, evt. Herr Pavlenka, Stadionname verscherbelt, kein Pokal, Endstation Niemandland - die Abwärtsspirale geht auf den Hochgeschwindigkeitskurs...
4
12
vpcn am 03.06.2019, 12:27
[...Ich behaupte, das Herr Pavlenka mit einem professionelleren Torwarttrainer bereits in die Elite der Weltklassetorhüter aufgestiegen wäre...]

Ich behaupte, dass Herr Pavlenka mit einem professionelleren Torwarttrainer total versagt hätte. Ich behaupte, dass Herr Pavlenka nie in die Elite der Weltklassetorhüter gehört. Ich behaupte, dass Sie einfach nur behaupten wollen, um sich überhaupt zu behaupten, weil sie sonst vielleicht sich nicht behaupten können als hier im Forum.

Ach so, ich behaupte, dass ich vielleicht daneben liege.
5
2
tannenbaum am 03.06.2019, 09:14
Warum beschleicht einen immer wieder das Gefühl, dass Werder unbedingt Kasse machen möchte? Ohne Pavlenka und ohne Rachica bestünde die Gefahr, sich zu einem Abstiegskandidaten zu "mausern". Hängt diesen Spielern bitte kein Preisschild ans Trickot.
3
4
alanya_fuchs am 03.06.2019, 09:58
Kasse machen?

Das Werder überhaupt solche Spieler hat und weiterentwickelt ist überlebenswichtig. Werder wird über kurz oder lang immer solche Spieler abgeben müssen.
Im Umsatz von ca 120 Mio sind allein 60 Mio Gesamtpersonalkosten enthalten. Der Gewinn betrug ca 1 Mio.
Da kann man sich an 5 Fingern abzählen, was passieren muss um neue Spieler zu bekommen.
Teure hochpreisige abgeben und junge unbekannte Spieler holen und aufbauen. Leider funktioniert letzteres nicht bei jedem Spieler.
3
1
Frank1969 am 03.06.2019, 12:04
Als Werderfan ist man es gewohnt dass sehr gute Spieler uns verlassen wenn sie ein bestimmtes Level haben. Besser als wie bei Schalke Kolasinac, Meyer und Goretzka ablösefrei gehen lassen zu müssen....
War in den 80igern mit Völler und Riedle so, dann mit Klose und später mit Diego und Özil.... Der letzte war Delaney der Geld in die Werder Kasse spülte....
Wir sind davon abhängig junge Talente auszubilden, besser zu machen und dann für gutes Geld zu verkaufen.
Natürlich täte es weh Pavlenka zu verlieren. Aber ich fürchte nächste Saison ist er weg. Dann für eine angemessene Ablöse. Rashica ebenso... Von seinem Format gibt es wenig Spieler.
Wer das nicht abkann ist im falschen Verein. Umso wichtiger ist es dass Werder immer wieder die richtigen Spieler bekommt
7
0
dalmatiner am 03.06.2019, 14:35
Ich hoffe und glaube,Pavlenka bleibt,weil es etliche Torhüter gibt,die ähnlich gut sind.Deshalb wird kein Verein kommen und einen Betrag zahlen,der Werder schwach werden lässt.Wie wichtig Pavlenka ist wissen die Verantwortlichen wohl.Ein neuer Torwart wäre immer ein gewisses Risiko,das sollte man möglichst vermeiden.Ob Vander ein guter Torwarttrainer ist,ist schwer einzuschätzen.Tatsache ist aber,dass die von ihm trainierten Torhüter auch woanders nicht besser wurden.Pavlenka hat trotz seiner derzeitigen Klasse immer noch Luft nach oben(Abschläge und Strafraumbeherrschung),man wird sehen,ob er sich da noch verbessert.Ein wirklich guter Torwarttrainer sollte diese Schwachstellen auch erkennen und bemüht sein,diese abzustellen.Einige user sprachen Pavlenka schon Weltklasse zu,da fehlt dann doch noch einiges.
3
1
susanneundjens am 03.06.2019, 21:49
Weltklasse ist Pavlenka noch nicht Sehe ich genauso. Aber er hört zu den drei besten Keepern der Liga. Das ist ja auch schon mal was. In den letzten 2 Jahren hat er sich immer mehr verbessert. Ob das an seinem Talent liegt oder an Kohfeldt oder an Vander oder an allen dreien weiß ich nicht, da ich dafür nicht genug Ahnung habe. Ich glaube, dass er uns noch eine Saison erhalten bleibt und dann für gutes Geld gehen wird. Mit Kapino und Plogmann sind wir auf jeden Fall besser als früher aufgestellt, als dann plötzlich Borel, Mielitz oder Wolf Nr. 1 waren.
2
1
j.micoud am 03.06.2019, 22:39
Pavlenka hat definitiv die besten Voraussetzungen Weltklasse Torwart zu werden und mit einer besseren Abwehr, wird das auch unter Beweis stellen. Ablöse 30 Mio.aufwärts. Läuft alles nach Plan. Beste Aussichten der letzten Jahre. Habe da vollstes Vertrauen in FB, FK etc. und auch unseren Torwarttrainer Christian Vander. Sollte es ernst werden um Pavlas, dann wird man auch da versuchen das beste für den Verein und die Zukunft des Vereins rauszuholen. Warum sollten es die Verantwortlichen nicht auch wollen? Aus den Möglichkeiten der Vergangenheit hat unser Baumi mit Kohfi ne gute Truppe geformt und den Verein um einiges nach vorne gebracht. Europa wäre fast die Krönung gewesen. Wer hier was anderes behauptet lebt in einer Parallelwelt.
2
1
delles.wiki am 03.06.2019, 22:44
Lustig, es geht um die Klasse Pavlenkas und die offensichtlich mit dem Klammerbeutel gepuderten machen daraus eine Fudamentalkririk an Vander, Kohfeldt, Baumann und der ganzen Ausrichtung des Vereins. :-) Sehr gut!
5
4
Altobelli am 04.06.2019, 07:09
@delles.wiki:

Aber mit Kritik hat das nun wirklich nichts zu tun. Das kann ich nicht erkennen.

Es scheint jedoch bei vielen auf fruchtbaren Boden zu fallen......"im Grunde genommen hat er ja nicht immer ganz unrecht...."

Lächerlich!
0
1
delles.wiki am 04.06.2019, 23:32
Da haben Sie natürlich auch wieder recht. Eine bloße Anhäufung von Behauptungen macht noch keine Kritik.
2
1

Kostenlos in der gesamten Saison 2017/2018!

Download