News
Latest News
Rasenreport
12.05.2019
Vertrag verlängern oder nicht?

Baumann lässt sich bei Pizarro nicht treiben

© nordphoto


  • 27
  • 127

Das Hoffenheimer Publikum ist nicht für seine emotionalen Ausschläge bekannt, in der 61. Minute kam aber doch ein bisschen Leben in die kleine „Prezero“ Arena. Denn es kam Claudio Pizarro. Der ist ja kein regionales, sondern längst ein bundesweites Faszinosum, da spendet das gegnerische Publikum selbst bei Rückstand Applaus. Frank Baumann verwundert das nicht. „Seine Art, seine Qualität, sein Charakter - Claudio ist ein Phänomen. Er genießt in allen Stadien der Bundesliga eine sehr hohe Sympathie. Das war eine sehr schöne Geste der Hoffenheimer.“

Ob das Phänomen Pizarro eine weitere Saison in den Stadien Deutschlands zu bestaunen ist, da will Baumann sich noch nicht festlegen. Gespräche mit dem Sportchef über Pizarro werden gegen Ende einer weiteren phänomenalen Saison des 40-Jährigen immer sperriger. Bei den Journalisten herrscht die Erwartungshaltung einer erneuten Vertragsverlängerung, Baumann will sich diese aber nicht entlocken lassen. Vor allem will er sie sich nicht diktieren lassen. „Wir müssen uns nicht von einer Haltung, einer Meinung, die aktuell herrscht, leiten lassen. Wir müssen das tun, was für Mannschaft und Verein am wichtigsten ist.“

Noch Fragezeichen im Kader

Was das ist, stehe noch nicht fest. Einige Stellen des Kaders sollen neu oder umbesetzt werden. Das ganze müsse fein ausbalanciert sein, so Baumann. „Wir haben noch einige Fragezeichen im Kader. Es ist extrem wichtig, wie er zusammengestellt ist. Da muss auf viele Dinge Rücksicht genommen werden: Wie es zueinander passt, wie es ineinander greift.“ Erst wenn diese Fragen beantwortet sind, gibt es Antwort auf die Frage, ob Platz ist für Pizarro. Selbstzweck solle ein neues Arbeitspapier ja nicht sein, es müsse sportlich Sinn ergeben. „Ob Claudio seinen Anteil haben wird, ist für mich elementar wichtig“, so Baumann.

Der Kult um Pizarro entwickelt sich zu einer Lawine, die alle Zweifel am Sinn einer erneuten Vertragsverlängerung in den Abgrund reißt. Die Geschichte des ewigen Pizarro ist zu schön, um sie im Sommer enden zu lassen. Baumann hat die undankbare Aufgabe, an diese Zweifel zu erinnern. Und dass sie auch nicht neu sind. „Wir wurden vor einem Jahr von ganz vielen kritisiert, dass wir Claudio verpflichtet haben. Viele haben sich gefreut, viele haben aber auch den Kopf geschüttelt. Wie können die? In Köln hat er nicht gespielt, er war viel verletzt und blockiert den Weg anderer Spieler.“ Es kam bekanntlich anders, nun wird in ganz Deutschand das Phänomen Pizarro gefeiert (außer vielleicht in Dortmund), und eine erneute Vertragsverlängerung wird allseits erwartet.

Nüchternheit statt Folklore

Der Sportchef entwirft ein Szenario, wie es die Zweifler vor einem Jahr getan haben. „Jetzt schreien alle Hurra. Aber wenn Claudio drei Monate nicht gespielt hat oder andere nicht zum Zug kommen, werden sie fragen, wie wir das machen konnten.“ Der Verein müsse bei aller Folklore nüchtern abwägen, ob Pizarro einen neuen Vertrag erhält. Wie lange es dauert, bis eine Entscheidung getroffen wird? Vielleicht geht alles ganz schnell, vielleicht auch nicht. Baumann will sich nicht treiben lassen. „Ich weiß es nicht“, sagt der Sportchef. „Wir müssen ein paar Dinge abwarten und beide haben keinen Zeitdruck.“

alterwaller am 12.05.2019, 14:49
Gut Ding will Weile haben. So oder so. Egal wie man über die Personalie denkt
6
0
Nomolas am 12.05.2019, 15:03
Ich finde Baumann's Einstellung zum Thema Pizarro sehr gut.
So oder so wird es - wie auch vor 2 Jahren - einen Aufschrei geben wenn das Ende dieser Legende bei Werder naht. Nur wird dieses Ende zwangsläufig kommen und das wissen auch alle Beteiligten.
Ich schätze Pizarro, seine Leistungen, seine Einstellung und alles was er geleistet hat sehr. Auch hatte er meiner Meinung nach einen nicht unerheblichen Anteil an der jetzigen Entwicklung. Aber Sentimentalität garantiert leider keinen Erfolg.
Wenn am Ende ein Kaderplatz "übrig" ist gerne, aber ansonsten muss der Erfolg der Mannschaft über allem anderen stehen. Auch wenn dies das Ende einer Legende bedeutet.
13
5

Kostenlos in der gesamten Saison 2017/2018!

Download