News
Latest News
Rasenreport
08.03.2019
Anschwitzen vor Schalke

Bartels dabei, Sahin und Sargent fehlen

© nordphoto


  • 7
  • 182

Nachdem Fin Bartels am vergangenen Wochenende auf die kleine Fußballbühne zurückgekehrt ist, und bei der U23 erste Spielpraxis – samt Torerfolg – sammelte, könnte nun auch die Rückkehr auf die große Bühne anstehen. Der 32-Jährige hat am Vormittag mit 17 weiteren Spielern am Anschwitzen vor dem Spiel gegen Schalke 04 (Anstoß, 20.30 Uhr) teilgenommen. Josh Sargent und Nuri Sahin fehlten. Letzterer ist wegen Magen-Darm-Beschwerden nicht beim Anschwitzen dabei gewesen und wird auch das Spiel am Freitagabend nicht bestreiten können. Für ihn rückt Felix Beijmo in den Kader, der am Vormittag auf dem Platz stand. Das teilte Werder am Mittag mit. Dass auch Sargent fehlte, könnte darauf hindeuten, dass Bartels seinen Platz im Kader einnimmt.


Yuya Osako und Aron Johannsson gehörten anfänglich auch zu der Trainingsgruppe, trainierten aber später individuell und sind definitiv keine Kandidaten für das Spiel gegen Schalke. Jiri Pavlenka stand nach seinem Zusammenprall mit Admir Mehmedi im Wolfsburg-Spiel mit einer Gesichtsmaske auf dem Platz.


Bei der Pressekonferenz am Donnerstag bezeichnete Florian Kohfeldt eine Rückkehr von Bartels in den Kader bereits als „im Bereich des Möglichen“. Ob der Offensivspieler gegen Schalke aber auch tatsächlich wieder spielen und sein Comeback feiern wird, steht natürlich auf einem anderen Blatt.

Bartels hatte sich vor über einem Jahr in einem Bundesligaspiel gegen Borussia Dortmund die Achillessehne gerissen, eine langwierige Reha folgte.

WERDER2016 am 08.03.2019, 17:43
Sollte es nach 75 Minuten 3:0 oder 0:3 stehen, könnte eine Einwechslung von Bartels das Stadion nochmals zum Beben bringen.
4
0

Kostenlos in der gesamten Saison 2017/2018!

Download