News
Latest News
Rasenreport
11.04.2019
Kohfeldt gibt Personalupdate vor Freiburg

Bargfrede und Bartels fallen aus

© nordphoto


  • 206
  • 14

Auch das Spiel am kommenden Sonnabend (15.30 Uhr) gegen Freiburg kommt für Philipp Bargfrede zu früh: Der Mittelfeldspieler ist nicht rechtzeitig fit geworden. Das erklärte Trainer Florian Kohfeldt auf der Pressekonferenz am Donnerstag. Er hoffe aber, dass Bargfrede „nicht zu lange“ ausfalle.

Der 30-Jährige fehlt Werder seit dem 4:2-Sieg gegen Schalke vom 8. März mit Oberschenkelproblemen, seitdem hat er nur sporadisch mit der Mannschaft trainiert und in erster Linie individuelle Einheiten absolviert.

Auch Angreifer Fin Bartels steht gegen Freiburg nicht zur Verfügung. Er fehlt den Bremern seit rund zwei Wochen mit muskulären Problemen im Oberschenkel. Zuletzt hatte er am 17. März in Leverkusen gespielt.

Bessere Nachrichten gibt es indes von Yuya Osako: Der Japaner hatte am Sonntag in Gladbach sein Comeback nach langem Rückenleiden gefeiert und ist laut Kohfeldt auch für das Spiel gegen Freiburg einsatzbereit.

klarerBlick am 12.04.2019, 06:46
Bargfrede sollte man langsam aussortieren und einen guten 6er holen.

Diese Position ist im modernen Fußball sehr wichtig
3
11
djhg am 12.04.2019, 10:37
Wenn ein "klarerBlick" auf die Wirklichkeit da ist, sieht man das anders. Bargfrede ist ein sehr guter 6er und wenn er verletzt ist, hat man genug Spieler die ihn gut ersetzen können. Manchmal ist der Blick halt bei manchem gertübt und nicht klar...
7
3

Kostenlos in der gesamten Saison 2017/2018!

Download