News
Latest News
Rasenreport
09.11.2018
Einsatz gegen Gladbach stark gefährdet

Bargfrede droht auszufallen

© nordphoto


  • 179
  • 15

Bittere Nachricht vor dem Heimspiel gegen Borussia Mönchengladbach (Sonnabend, 15.30 Uhr): Philipp Bargfrede droht für die Partie auszufallen. Werders Mittelfeldspieler verpasste das Abschlusstraining am Freitag aufgrund von muskulären Problemen in der Wade. Ob Bargfrede rechtzeitig fit wird, konnte Florian Kohfeldt noch nicht sagen. Er habe leichte Hoffnung, sagte der Werder-Coach nach der Einheit, fügt aber hinzu: „Es ist eher 60:40, dass es nicht klappt.“ Kohfeldt kündigte an, dass er 19 statt sonst 18 Profis mit ins Teamhotel nehme. Kevin Möhwald wird laut dem Trainer auf jeden Fall im Kader stehen.

Es war nicht die einzige schlechte Nachricht am Freitag: Josh Sargent musste das Abschlusstraining nach einem Zusammenprall abbrechen und ließ sich am rechten Fuß behandeln. Die Blessur soll laut Kohfeldt aber nicht so schwer sein. Der junge US-Stürmer spielt am Wochenende für keine Werder-Mannschaft, also auch nicht für die U23. Er soll stattdessen ausgeruht zur Nationalmannschaft reisen, sagte Kohfeldt.


Die Umfrage zum Spiel gibt es hier:

pavla am 09.11.2018, 16:20
Geht das schon wieder los😥
5
0
alanya_fuchs am 09.11.2018, 16:20
Dank Sahin wird sich das nicht zur Katastrophe ausweiten.
15
1
Zephier am 09.11.2018, 16:32
Ich bin zwar etwas beruhigter wenn Bargi auf dem Feld ist aber hab da auch großes Vertrauen in Nuri. Kann sich gegen Gladbach sogar als positiv herausstellen. Grade gegen so ein Team kann es eine Waffe sein wenn man jemanden hat der so ein Gefühl für das richtige Tempo hat und dazu noch jemanden der vielleicht sogar noch mehr Selbstverständnis zu gewinnen mitbringt. Bin eher gespannt ob es noch mehr Änderungen mit sich bringt, was ich nicht hoffe
8
0
oldkarzwortel am 09.11.2018, 16:46
Sahin, gleich guter Fussball nach vorne, sehr gute Freisstöße und Eckbälle, steht meisten anspielbereit für Mitspieler. Was ihm fehlt ist Spielpraxis und die bekommt er gegen den richtigen Gegner.
6
1
Bubba am 09.11.2018, 16:47
Und immer wieder Bargfrede. War ja nun wieder nur eine Frage der Zeit
3
5
Deltator1 am 09.11.2018, 18:27
Soll man in der U23 seine muskulären Probleme abbauen !
0
3
rumtreiber46 am 09.11.2018, 16:55
Herr Bargfrede sollte sich jetzt doch so langsam überlegen , ob er nicht in Ruhestand gehen soll denn seine Muskeln halten doch nicht mehr diese Belastung aus .
Ist zwar traurig aber so hilft er der Mannschaft besser .
3
10
Deltator1 am 09.11.2018, 17:22
Vollkommen richtig alles erkannt und Rentner!
2
7
Deltator1 am 09.11.2018, 17:21
Wenn ich das schon höre muskuläre Probleme sind das Sportler habe selber Sport gemacht aber solche Probleme hatte man nach einem Spiel aber nicht vorher und das ohne Bezahlung!!
1
9
Nomolas am 09.11.2018, 20:06
Es ist natürlich ein Unterschied ob man bezahlt wird oder nicht...
Ebenso wage ich stark zu bezweifeln, dass die Muskulatur eines Hobby/Amateurspielers die gleiche Belastung auszuhalten hat wie die eines Profis.
Wenn man keine Ahung hat....
6
0
Flensi am 09.11.2018, 17:22
Schade für ihn aber ich betrachte das nicht als Schwächung für uns hatte eigentlich schon gegen Mainz auf Sahin gehofft
8
0
jomad am 09.11.2018, 20:07
Donnerwetter, vom Abschlusstraining 3 Artikel zu schreiben, davon 2 Plusartikel, Respekt!
6
0
WERDER2016 am 09.11.2018, 20:39
Meine Gedanken und Worte.
3
0
susanneundjens am 09.11.2018, 20:52
Und plus-Artikel kann man nicht kommentieren ohne zu zahlen. Danke WK für die Abzocke!!!!
8
1
WERDER2016 am 09.11.2018, 21:08
So ist es: Abzocke trifft es wohl am besten.
7
1
Flensi am 09.11.2018, 22:36
Vorsicht mit negativen Kommentaren zu Plusartikel,die werden morgen wieder gelöscht denn freie Meinungsäußerung wird nur ungern geduldet wenn es gegen diese App bzw deren Betreiber geht.Es wurde eine Diskussion von ca 15-20 Kommentaren mit diesem Thema unter den Teppich gekehrt und als Antwort bekam ich zu hören:dann hat der der den ersten Kommentar geschrieben hat ihn gelöscht und somit auch alle anderen,ich kann mich nur nicht daran erinnern
3
2
oldkarzwortel am 10.11.2018, 08:59
Zumal die Daumenschrauben angezogen werden und es mehr und mehr Plus Artikel gibt wie frei zugängliche. Ein Schelm wer Methode dahinter entdeckt. Man könnte überlegen einen Werder Bereich mit € 2,99 zu finanzieren, allerdings muss dann auch die Leistung stimmen und ein gewisser Mehrwert erkennbar sein.

Hier fehlen noch viele Dinge :

Kommentarzähler mit Anzeige in den Artikeln
Überwachung gegen Trolle
Merkliste

Eigene Videos von der Mannschaft beim Trainig oder von den Pressekonferenzen
Eine tägliche Video Sendung mit allen Infos über die Mannschaft
Keine aufpoppende und die Texte oder Bilder überlappende Werbung.
Eine kostenlose Möglichkeit zum Testen der Seite ohne selbst kündigen zu müssen für einen Preis € 0

Wenn ihr das geschafft habt, dann könnt Ihr noch mal anklopfen
2
0
susanneundjens am 10.11.2018, 13:01
37 Euro für das WK-Abo und 5 Euro für das E-Paper zahle ich derzeit und dann noch Extragebühren? Nichts anderes als eine Frechheit ist das. Und wenn ich dann die Redakteure schreiben sehe von wegen zu hohe Gehälter im Fussball für die Spieler oder unmögliche Anstoßzeiten für Fans am Sonntag um 1800 oder gar am Montag, so wirkt das auf mich lächerlich, wenn man die Schraube selber völlig überdreht. Doppelmoral vom Feinsten. So, und das bitte schön wegzensieren.
0
0
oldkarzwortel am 10.11.2018, 14:21
Es gibt ja zudem auch noch eine kostenfreie Konkurenz mit einem besseren Angebot als gute Alternative.
0
0
susanneundjens am 09.11.2018, 20:44
Nuri ist wohl der bessere Kicker. Insofern nicht so tragisch.
4
0
wolfgramm am 10.11.2018, 12:47
Unabhängig ob man pro Bargfrede ist oder eher für Sahin plädiert,sollte man einfach mehr oder weniger ohne Bargfrede planen.Ich bin immer für Bargfrede gewesen,sehe ihn aber inzwischen problematisch.Beide sind zu verschieden,und man kann nicht immer nur wenn Bargfrede mal wieder verletzt ist auf Sahin setzen.Im Gegensatz zu einigen anderen Spielern ist Bargfrede in letzter Zeit auch nicht gerade besser geworden.Meistens wird er,wenn er denn spielt,ausgewechselt.Spricht auch nicht gerade für völlige Fitness.Also,meine Schlußfolgerung:In Zukunft auf Sahin(oder einen anderen) setzen.
0
0
wolfgramm am 10.11.2018, 15:11
Nun hat sich mein Kommentar von vorhin zum Glück teilweise erledigt.Wenn beide spielen,finde ich es optimal.Bei Bargfrede bleibt seine Verletzungsanfälligkeit leider ein Problem
0
0

Kostenlos in der gesamten Saison 2017/2018!

Download