News
Latest News
Rasenreport
11.01.2019
Ex-Bremer

Arnautovic will nach China, Lukimya in Düsseldorf

© collage/fotos: imago/nordphoto


  • 9
  • 57

Der österreichische Nationalspieler und frühere Werder-Profi Marko Arnautovic möchte seinem englischen Verein West Ham United den Rücken kehren und nach China wechseln. „Er will zu einem neuen Markt gehen und um Titel kämpfen“, sagte sein Bruder und Manager Danijel einem britischen Radiosender. „Es ist sein großer Wunsch, dass West Ham das Angebot aus China akzeptiert.“

Der Klub will den 29-Jährigen aber nicht ziehen lassen. „Marko Arnautovic hat einen Vertrag und wir erwarten von ihm, dass er ihn einhält. Er steht nicht zum Verkauf“, heißt es in einer Mitteilung. Laut britischen Medienberichten ist ein chinesischer Verein bereit, für Arnautovic rund 40 Millionen Euro an West Ham zu bezahlen.

Lukimya trainiert bei Fortunas U23 mit

Für einen anderen Ex-Bremer ist das Abenteuer China indes zu Ende. Assani Lukimya war 2016 von Werder zum Liaoning FC gewechselt, Ende Dezember lief sein Vertrag dort aus, weshalb er nun vereinslos ist. Der 32-jährige Innenverteidiger kehrte nach Deutschland zurück und trainiert derzeit bei der U23 von Fortuna Düsseldorf mit. Lukimya spielte zwischen 2010 und 2012 bei der Fortuna.

„Ich bin der Fortuna dankbar für die Möglichkeit, mich in Düsseldorf fit zu halten, und freue mich, das ein oder andere bekannte Gesicht wiedergesehen zu haben“, wird Lukimya, der sich auf Vereinssuche befindet, auf der Fortuna-Homepage zitiert.

Kostenlos in der gesamten Saison 2017/2018!

Download