News
Latest News
Life und Style
10.01.2019
Die Werder-Highlights der Hinrunde

Als die Polizei Davy Klaassen stoppte

© nordphoto / Ewert


  • 5
  • 71

Für Davy Klaassen empfand ich gleich eine große Sympathie, als der Niederländer Anfang der Saison überraschend vom FC Everton zu Werder wechselte. Abgesehen von seinen außer Frage stehenden sportlichen Fähigkeiten machte der Neuzugang auch abseits des Platzes einen entspannten Eindruck und schien sich schnell in Bremen wohlzufühlen.

So zeigte Klaassen auf Instagram, wie er die Stadt zusammen mit seiner Freundin Laura Benschop in niederländischer Tradition auf dem Fahrrad erkundete. Der Clou: Benschop saß hinten auf dem Gepäckträger des gemeinsamen Hollandrads, während Klaassen vorne fuhr. Das schien auch der Bremer Polizei aufgefallen zu sein, die die beiden anhielt und zur Rede stellte. Klaassen versuchte, sich aus der Affäre zu ziehen, indem er darauf verwies, dass dieser Fahrstil in Holland normal sei und er sich als Neu-Bremer noch nicht mit der Verkehrsordnung auskenne. Die beiden hatten Glück: Die Polizei drückte beide Augen zu, konnte es sich aber nicht verkneifen noch einen gut gemeinten Ratschlag mit auf den Weg zu geben: Sie sollten sich doch ein Tandem kaufen, um auch weiterhin gemeinsam fahren zu können!

Kurz darauf postete Davy Klaassen ein Bild auf Instagram, auf dem beide mit eigenen Hollandrädern zu sehen sind. Die Bildunterschrift: „Ich habe ein weiteres Fahrrad gekauft, um die Polizei fernzuhalten.“ Die neuen Räder stehen ihnen gut. Trotzdem schade, dass es kein Tandem geworden ist. Der Anblick des Paares, gemeinsam auf dem Tandem durch Bremen radelnd, hätte das Stadtbild sicherlich bereichert. Am Ende hat mir die humorvolle Reaktion aber dennoch einmal mehr gezeigt: Davy Klaassen passt super ins entspannte Bremen!

Anette123 am 10.01.2019, 09:55
😂😂
5
0

Kostenlos in der gesamten Saison 2017/2018!

Download