News
Latest News
Transfergeflüster
21.11.2018
Laut „voetbalnieuws.be“

Allofs bald bei belgischem Top-Klub?

© dpa


  • 11
  • 67

Mehr als 13 Jahre leitete Klaus Allofs die sportlichen Geschicke des SV Werder. Nun soll der RSC Anderlecht Interesse an einer Verpflichtung des früheren Bremer Sportdirektors haben. Das berichtet das belgische Fußball-Portal „voetbalnieuws.be“.

Der Name Klaus Allofs wird von dem Fußball-Portal positiv mit der Entwicklung von Kevin de Bruyne in Verbindung gebracht. Der 61-Jährige hatte den belgischen Nationalspieler einst auf Leihbasis zu Werder und später auch zum VfL Wolfsburg geholt.

Allofs ist seit dem 12. Dezember 2016 nicht mehr in der Bundesliga tätig. Zuvor hatte er vier Jahre als Manager und Geschäftsführer des VfL Wolfsburg gearbeitet. Von 1999 bis 2012 war der frühere Stürmer Sportdirektor und Vorsitzender der Geschäftsführung von Werder. Als weiterer Name für den Posten beim belgischen Rekordmeister wird Christian Karembeu gehandelt.

Den kompletten Artikel in niederländischer Sprache gibt es hier.

Kostenlos in der gesamten Saison 2017/2018!

Download