News
Latest News
Rasenreport
19.04.2019
Massenandrang zum Abschlusstraining

1000 Fans, aber nur ein Eggestein

© nordphoto


  • 15
  • 195

Manchmal kommt alles zusammen: 23 Grad, strahlender Sonnenschein, Osterferien. Und natürlich: Das Abschlusstraining vor der ersten von zwei Partien gegen den FC Bayern. Etwa 1000 Werder-Anhänger machten sich am Karfreitag auf den Weg zum Trainingsgelände am Weserstadion. „Ich bin schon ein bisschen überrascht, was hier los ist“, kommentierte Werder-Sportchef Frank Baumann den enormen Andrang. „Aber das ist doch schön, das gibt uns noch einmal einen Push für München.“

Unter der lautstarken Unterstützung der Fans fand das Abschlusstraining allerdings ohne Johannes Eggestein statt. Der Angreifer hatte das Spiel gegen Freiburg verpasst, nachdem er in der letzten Trainingseinheit davor einen Schlag abbekommen hatte. Cheftrainer Florian Kohfeldt hatte zuletzt noch erklärt, dass ein Einsatz in München (Sonnabend, 15.30 Uhr) nicht gefährdet sei – „Jojo“ werde nun aber doch ausfallen, sagte Baumann.

Eine andere Ankündigung Kohfeldts wurde hingegen von den Geschehnissen während des Abschlusstrainings gestützt: Philipp Bargfrede nahm an der Einheit teil und ist ein Kandidat für den Kader. Eine Startelf-Nominierung ist jedoch nicht vor dem Pokalspiel gegen die Bayern (Mittwoch, 20.45 Uhr) zu erwarten.


Die Umfrage zum Spiel gibt es hier:

Kostenlos in der gesamten Saison 2017/2018!

Download